Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Video: SuperbCampingStudenten erfinden App wie Airbnb für Camper im Grünen

Drei Studenten entwickeln digitale Plattform SuperbCamping für Campen auf privatem Stellplätzen, auf Bauernhöfen und in Gärten. Auch nachhaltige regionale Produktangebote für Camper angedacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

"Die Idee entstand voriges Jahr im Corona-Sommer“, erzählt Philip Leidenecker. „Da es schwierig war, Hotels zu finden und die Leute zunehmend ins Grüne wollten, hat sich das Thema angeboten, mit einer digitalen Plattform Camper auf private Stellplätze wie auf Bauernhöfe oder Privatgärten in der Nähe von Seen oder Bergen zu vermitteln. Ich stamme selbst von einem Bauernhof und mit der Plattform wollen wir auch nachhaltig wirken, indem die Bauern den Campern auch ihre regionalen Produkte anbieten.“

Kommentare (4)
Kommentieren
Dachsi
2
0
Lesenswert?

Gibts schon in Besser

Schau aufs Land
Bauernleben
Div. Apps mit Stellplätzen

Wo ist die große Neuerung?
Ich würde sagen: Hausaufgaben nicht gemacht.

frogschi
3
3
Lesenswert?

Allen Unkenrufen zum Trotz

eine geniale Idee. Nun kommt es nur noch darauf an, wie die Anbieter damit nachhaltig umgehen. Da es der eigene Grund und Boden ist werden sie wohl bemüht sein Mülltonnen und Abflussmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

AIRAM123
3
5
Lesenswert?

Noch unfassbarer

Auf B n B zahlt der Vermieter kaum Steuern und der Wohnraum verteuert sich stetig in den Städten der Welt. Klar man vermietet einfach wöchentlich an irgendwen statt an Dauermieter. Und verdient sich so. Auf Kosten der anderen Eigentümer in der Nachbarschaft. Zum Teil landen geförderte Wohnungen auf Air B n B.
Das hat ohnehin schon in Städten wie Barcelona zum Kollaps des Wohnungsmarktes geführt!

Jetzt droht dasselbe mit Land und Bauplätzen. Wenn man so larifari an Camper vermieten kann (ohne Infrastruktur) wird man so schnell keinen Bauplatz mehr bekommen. Wer einen hätte würde ihn zum Stellplatz machen. Die Nachbarn dort haben den Lärm und den Dreck und der Vermieter das Geld. Und kein Haus drauf... super Sache. Finde den Fehler ...

Aja und die Campingplätze mit ihrer Infrastruktur wird’s auch freuen ...

AIRAM123
3
5
Lesenswert?

Na Bravo

... jetzt stehen die Camper dann endgültig überall herum. In Wald und Wiese von geldgeilen Bauern und Höuslern... wunderbar. Sowohl Air b n B als auch diesem Schmarren gehört sofort der Gaar ausgemacht. Sonst wird man bald niergendwo mehr am Land hingehen können. Weil jeder Normalsterbliche diesen Tourismus nicht haben will.