Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AnalyseDigitale Kantine: Was Sie über Lieferando wissen sollten

Lieferdienste haben sich als digitale Kantinen im Homeoffice etabliert. Das schmeckt vor allem Just Eat Takeaway, der Mutter von Lieferando.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Österreicher kaufen sich weniger Kleidung, dafür mehr Essen. Corona hat bewirkt, dass sich mittlerweile acht von zehn Österreichern Essen liefern lassen, zumindest gelegentlich. Laut Statistik-Portal Statista wird der Umsatz von „Online Food Delivery“ in Österreich in diesem Jahr 384 Millionen Euro betragen. Bis 2024 wird ein Marktvolumen von 451 Millionen prognostiziert. Der niederländische Online-Gigant Just Eat Takeaway mit seiner Tochter Lieferando verdient in und an der Krise gut. „Corona hat uns, was die Restaurantanzahl angeht, um ein Jahr nach vorne gebracht. Viele Gastronomen nutzen die Nachfrage in unserer App als ergänzendes Standbein“, heißt es von Lieferando.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren