Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bauern und Anrainer im StreitBau der Umfahrung an der B70 spaltet die Weststeiermark

Wichtige Lebensader oder Tod für Landwirte? Die Vor- und Nachteile der aktuellen Baupläne und eventuelle Alternativvorschläge sind Thema eines Livestreams, zu dem die Kleine Zeitung am Dienstag, dem 11. Mai, um 18 Uhr lädt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gegner der geplanten Trasse beim Protest in Moosing © Georg Tomaschek
 

Seit 1980 wird die Anbindung der Weststeiermark an die Südautobahn diskutiert, 2021 ist noch immer kein Bagger aufgefahren. Die Wirtschaft bangt um den Standort, die Anrainer sind in zwei Lager gespalten. Am 11. Mai wird das Thema auf kleinezeitung.at live diskutiert.

Kommentare (10)
Kommentieren
nasowasaberauch
2
33
Lesenswert?

Die ganze Geschichte ist ein Klassiker.

Der Bund finanziert eine breite Durchzugstraße. Dann kommen die Dorfkaiser und widmen entlang alles zu Bauland (Wohnen und Gewerbe) um. Ist ja billig, weil die Straße ist ja schon da.

Die Pendler sind genervt wegen den Endlosen 70er und 80er Beschränkungen.

Die Anrainer schreien: VERKEHR!!!!

Dann soll der Bund (also wieder wir alle) eine neue tolle Umfahrungstraße Bauen. Diesmal aber erhöht mit Leitschienen und zwei getrennten Fahrbahnen. Da kann man dann wenigstens keine Einfamilienhäuser drann anbinden und nimmt den Dorfkaisern die Möglichkeit billig Wählerstimmen mit billigen Bauland zu kaufen.

Die Steirische Flächenplanung ist echt ein Graus. Jahrzehnter der Stümper in Beton gegossen.

Carlos primero
0
3
Lesenswert?

Die aktuelle B70

besteht in dieser Form und Trassenführung seit vielen Jahrzehnten, die wenigsten Gebäude entlang der Straße sind „neu“ gebaut , zum Teil stehen diese schon seit den frühen 1950-er Jahren. Wenn Sie von einer breiten Durchzugsstraße reden, kennen Sie die Straße wahrscheinlich gar nicht. Hier gibt es zwischen dem Kreisverkehr in Krottendorf und der Autobahnauffahrt in Söding auf 4;6 km mehr als 60 Zufahrten, die Straße läuft teilweise mit einem Abstand von wenigen Metern an Wohngebäuden vorbei. Die Umfahrung würde den größten Teil der aktuell ca. 20.000 Fahrzeuge/Tag aufnehmen und wesentlich rascher zur Autobahnauffahrt auf die A2 bringen!

Bobby_01
29
12
Lesenswert?

Ich bin am

Samstag von Graz nach köflach gefahren.
Bei st. Johann - Krottendorf alles bestens.
Flüssiger reibungsloser Verkehr.
Bei der durchfahrt in rosental endloser Stau mit mehr als 15 Minuten Zeitverlust.
Wäre es da nicht wichtiger in Rosental Maßnahmen zu setzen.
Der Bypass beim WEZ Kreis hat überhaupt nichts gebracht. War auch nicht zu erwarten.

Christian67
4
7
Lesenswert?

du hast es noch immer...

net kapiert!!!
einfach mal unter der Woche neben der betroffenen B70 mal einige Tage campen!!!!
alleine dein Vergleich zeigt von fehlender Objektivität!!!

tannenbaum
2
9
Lesenswert?

Bobby & Gauga

haben den Sinn und Zweck einer Umfahrung nicht verstanden!

Gauga90
5
2
Lesenswert?

tannenbaum

Da haben Sie völlig recht, ich habe den Sinn dieser Umfahrung nicht verstanden!

Ich lade Sie gerne ein mir diesen Sinn zu erklären.

Gauga90
15
9
Lesenswert?

Stau?

Ich fahre die Strecke auch täglich und von einem Stau in St. Johann kann man hier wohl nicht sprechen, diesen gibt's eigentlich nur im Falle eines Unfalles.
Die neue Umfahrung wird keine signifikante Zeitersparnis bringen, man sieht das auch am Beispiel der bereits gebauten Umfahrung Krottendorf-Gaisfeld. Wenn man hier einen LKW vor sich hat ist man über die "alte Bundesstraße" schneller. Überholmöglichkeiten gibt es nicht so wie auch auf der neuen Trasse keine geplant sind. Eventuell lockt die neue Trasse sogar mehr mautflüchtige LKW an, welche den Verkehrsfluss im Gesamten sogar verlangsamen würden.

frako
6
31
Lesenswert?

Dann fahr bitte einmal wochentags

und das jeden Tag, so wie ich über 30 Jahre lang auf dem Weg zur Arbeit nach Graz.

Bobby_01
13
8
Lesenswert?

Frako

Genau das mach ich seit 40 Jahren.
Und nahezu täglich Stau in Rosental bei der Hin - und Rückfahrt.
Nahezu nichts ab Krottendorf.

migs
6
16
Lesenswert?

@booby_01

...den Kommentaren nach zu urteilen bist du scheinbar der 1. vom Stau ;-) - sieh einfach mal in den Rückspiegel...