OststeiermarkUnternehmerin Daniela Müller-Mezin: "Die Zeiten sind vorbei, wo sich eine Frau schwer tut"

Daniela Müller-Mezin ist Geschäftsführerin der beiden Unternehmen Jerich Lagerverwaltungsgesellschaft und Müllex. Sie spricht über die Vereinbarkeit von Job und Familie und warum sie sich nicht als Feministin bezeichnen würde.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Daniela Müller-Mezin ist erfolgreiche Unternehmerin und fürsorgliche Mutter zugleich © Julia Kammerer
 

Frau Müller-Mezin, Sie sind bereits mit 22 Jahren in das Familiengeschäft eingestiegen und führen nun die beiden Unternehmen Jerich und Müllex, wie kam es dazu?
DANIELA MÜLLER-MEZIN: Als ich 21 Jahre alt war, ist meine Mutter gestorben, da hat es sich dann ergeben, dass ich in die Firma eingestiegen bin.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!