AusgezeichnetDieser Wald ist klimafit und jetzt auch preisgekrönt

Der Preis für den steirischen Wald der Zukunft ging an Valentin Krenn aus Riegersburg. Der Obmann von Naturwald Steiermark sieht das auch als besondere Anerkennung für die Arbeit des Vereins.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Valentin Krenn am Eingang zu seinem nun ausgezeichneten Wald © Helmut Steiner
 

Ganz junge Eichenschösslinge, daneben junge, mannshohe Tannen und ausgewachsene Buchen und Kiefern, in deren Kronen man blickt, wenn man den Kopf hebt und Richtung Himmel sieht. Valentin Krenn steht mitten in einem Waldstück in Forchauberg (Gemeinde Riegersburg), das ihm gehört. 2001 hat er dort begonnen. "Es dauert Jahrzehnte, bis so etwas entsteht - nach langer Arbeit", erzählt der 56-Jährige. "Es freut einen, wenn man etwas herzeigen kann. Das ist mir viel Wert."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.