St. Stefan im RosentalAuto stürzte beim Ausparken "kopfüber" in Bachbett

Neun Kameraden der Feuerwehr St. Stefan im Rosental mussten Donnerstag am Nachmittag ein Auto aus einem tiefen Bachbett ziehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neun Kameraden der Feuerwehr St. Stefan im Rosental bargen das Auto © LM Zach Dominik/FF8083
 

Beim Ausparken, berichtet die Feuerwehr St. Stefan im Rosental, ist es passiert: Da ist das Auto einer Südoststeirerin plötzlich in ein Bachbett gestürzt. Und zwar "kopfüber". Die junge Lenkerin konnte sich zum Glück selber befreien und die Einsatzkräfte alarmieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen