Artikel versenden

Das plant der neue Chef der Kages für 18.000 Mitarbeiter

Mediziner Gerhard Stark ist der neue Vorstandsvorsitzende der Kages: Warum er für Reformen steht, wie er das Impfverhalten seines Vorgängers kommentiert und warum er weiter Arzt bleiben will.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel