Nach langem Hin und HerIn Obdach wurde der "grünste Billa Österreichs" eröffnet

In Obdach eröffnete nach rund vier Monaten Bauzeit ein neuer Billa-Markt, der sich durch seine nachhaltige Bauweise und seine Energieeffizienz auszeichnet. Das Projekt war lange umstritten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die neue Filiale wurde feierlich eröffnet © kk
 

Seit 1995 gibt es in Obdach eine Billa-Filiale, dieser Tage bezog man nach nur vier Monaten Bauzeit ein neues Geschäft am Ortsrand. Der Supermarkt wurde als "Green Building" zertifiziert, als weltweit erster Vertreter des Lebensmittelhandels erhält Billa für den neuen Markt auch eine Greenpass-Auszeichnung in Gold. Es sei damit der "Grünste Billa Österreichs", so Bürgermeister Peter Bacher. 18 Mitarbeiter werden im neuen Markt arbeiten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.