Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wildbad EinödKinder- und Jugendreha: 25 Minderjährige als Kontaktpersonen abgesondert

Im Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche in Wildbad Einöd (Gemeinde Neumarkt) wurden mehrere Corona-Infektionen verzeichnet. 25 minderjährige Patienten sind nun abgereist - sie werden daheim abgesondert.

45 Therapeuten kümmern sich in Wildbad Einöd um die jungen Patienten © Sarah Ruckhofer
 

Ein jähes Ende fand der Aufenthalt in Wildbad Einöd (Gemeinde Neumarkt) für 25 Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich: Die jungen Patienten der einzigen Reha-Einrichtung für Minderjährige mit mentalen Problemen in Südösterreich müssen als Kontaktpersonen der Kategorie eins abgesondert werden. Sie mussten die Therapie unterbrechen, in der Einrichtung sind mehrere Coronafälle registriert worden. "Wir haben es den Kindern gestern und heute noch ermöglicht, zu ihren Familien heimzufahren", so Muraus Bezirkshauptmann Florian Waldner. "In Wildbad Einöd selbst hätten wir die Möglichkeiten für die Absonderung gar nicht. Wir haben lange versucht, andere Lösungen zu finden, aber es ist uns leider nichts anderes übrig geblieben."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren