Spital/SemmeringNeue McDonald's-Filiale trotzt dem Lockdown und sperrt auf

Am Montag sperrte Österreich zu - der neue McDonald's in Spital am Semmering sperrte aber auf. Mehr als drei Millionen Euro wurden binnen vier Monaten verbaut, bis zu 50 neue Mitarbeiter werden dort beschäftigt sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Andreas Gamsjäger und Bürgermeister Reinhard Reisinger vor der neuen Filiale
Andreas Gamsjäger und Bürgermeister Reinhard Reisinger vor der neuen Filiale © Marco Mitterböck
 

Wir schreiben Montag, den 22. November. In Anbetracht der steigenden Corona-Fallzahlen verabschiedet sich ganz Österreich zum wiederholten Male in den Lockdown. Ganz Österreich? Nein, denn die jüngste Filiale eines amerikanischen Fast-Food-Riesen trotzt der Pandemie und hält ihr Restaurant - wie auch viele Kollegen aus der Branche - weiterhin zum Abholen geöffnet. Deshalb herrschte Montagmittag bei McDonald's in Spital am Semmering nicht gähnende Leere, sondern emsiges Treiben. Kein Wunder, eröffnete Hausherr Andreas Gamsjäger doch just am ersten Tag des Lockdowns seine nunmehr sechste Filiale: "Es freut mich, dass ich gerade in diesen schwierigen Zeiten ein neues Restaurant eröffnen kann."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Carlo62
8
6
Lesenswert?

Lieber Herr Mitterböck!

Nach „trotz“ folgt grammatikalisch richtig der Genitiv. Die Verwendung des Dativs ist umgangssprachlich und hat in einem Qualitätsmedium nichts verloren.

Carlo62
5
4
Lesenswert?

Ups,

da waren meine Finger schneller als die Augen. Alles richtig „trotzt dem“.

Kleine Zeitung
2
11
Lesenswert?

"Trotz" auch mit Dativ ... sagt der Duden

Ja, es steht da "trotzt" und nicht "trotz". Das haben Sie richtig bemerkt. Aber auch "trotz" ist laut Duden mit Dativ möglich. Ich weiß, wir haben das früher einmal anders gelernt. Der Duden schreibt also unter dem Eintrag "trotz" Folgendes:

"Besonders süddeutsch, schweizerisch und österreichisch auch mit Dativ:

trotz dem Regen
trotz vielen Ermahnungen
Allgemein häufiger mit Dativ, wenn Artikel oder Pronomen fehlen, und immer, wenn der Genitiv im Plural nicht erkennbar ist oder wenn ein Genitivattribut zwischen „trotz“ und das davon abhängende Substantiv tritt:

trotz heftigem Regen
trotz nassem Asphalt
trotz Beweisen
trotz Atomkraftwerken
trotz des Bootes heftigem Schwanken
Ebenso in:

trotz alldem, trotz alledem
trotz allem"

Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion eines "Qualitätsmediums" :-)

idleh
0
5
Lesenswert?

Dem"trotz" zum Trotz

finde ich die Verwendung des Genitivs in vielen Fügungen klanglich schöner: "trotz heftigen Regens", aber die Sprache ändert sich und der Dativ ist wahrlich "dem Genitiv sein Tod". Punkt.