Erfolgreiche ZahnarztsucheBürgermeister von Mautern ergriff im Internet selbst die Initiative

Nach monatelanger erfolgloser Suche nach einem Zahnarzt suchte der Mauterner Bürgermeister Andreas Kühberger via sozialer Medien im März 2021 einen solchen - mit Erfolg. Im Jänner wird bereits die Ordination von Mohamed Alassadi eröffnet. Auch in Eisenerz tut sich etwas.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit diesem Aufruf in sozialen Netzwerken fand Bürgermeister Andreas Kühberger mit Mohamed Alassadi (l.) einen Zahnarzt für Mautern © Johanna Birnbaum
 

Monatelang wurde Anfang des Jahres in Mautern eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für die Kassen-Planstelle der Zahnärztin Karin Ekhart gesucht, die sich zur Ruhe setzte. Und Ruhe gab es auch in Bezug auf ihre Nachfolge. Es meldete sich niemand auf die Ausschreibung der Zahnärztekammer. Bürgermeister Andreas Kühberger ergriff die Initiative und suchte auf Facebook und Instagram einen Zahnarzt für die Marktgemeinde im Liesingtal. "Bürgermeister sucht Zahnarzt" war das Motto - und es war erfolgreich.

Kommentare (2)
Herzilein1103
0
1
Lesenswert?

Weg mit der Kammer

Die Kammern der Ärzte gehören aufgelöst. Jeder der die Ausbildung als Arzt abgeschlossen hat soll einen Kassenvertrag bekommen und eine Ordination, wo immer er möchte, eröffnen dürfen. Das nennt man dann freie Marktwirtschaft. Wenn jemand als Arzt im Krankenhaus angestellt ist , dürfte er keine Privatordination betreiben. Dann hätte sich das Problem Ärztemangel schnell erledigt.

Umwelt
2
15
Lesenswert?

Internetsuche

Ich weiß ja nicht, ob die freien Ärztestellen nicht doch allen Ärzten bekannt sind, aber dass es einer Internetsuche bedarf um einen Zahnarzt zu finden, finde ich schon absurd. Wir wollten schon vor vielen Jahren in unserer Gemeinde ein Ärztezentrum errichten (es gab auch Interesse von einem Dermatologen, Urologen) und wer hat es verhindert: die Ärztekammer. Ein Ärztezentrum wäre möglich, aber nur mit Wahlärzten und nicht mit Kassenstellen. Die Rolle der Ärztekammer ist bei der Planstellenbesetzung auch hinterfragenswert. Warum darf sich nur dort ein Arzt ansiedeln, wo es der Ärztekammer passt?