Besuche sind erlaubtStrenge Corona-Regeln für den Nikolaus-Abend

Trotz Lockdowns: Die Nikolaus-Darsteller dürfen unter strengen Regeln die Haushalte am 5. und 6. Dezember besuchen. Viele Pfarren sagten die Nikolausaktionen bereits ab, es gibt aber auch Ausnahmen. Aber kann man kurzfristig noch einen Nikolaus bestellen?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Nikoläuse dürfen am 5. und 6. Dezember auch im Lockdown ausrücken (Bild Sujet) © Felix Kästle
 

"Lasst uns froh und munter sein“... Mit dieser Zeile beginnt ein bekanntes Nikolauslied. Aber dürfen die Nikoläuse im derzeitigen Lockdown von Haus zu Haus ziehen, um die Kinder (und deren Familien) zu besuchen? „Ja“, heißt es bei der Katholischen Jungschar, die die Nikolausfeiern mit den Pfarren organisiert. Es gilt eine Ausnahme von der Ausgangsbeschränkung, da der Nikolausbesuch für die jeweiligen Darsteller einen beruflichen Zweck darstellt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!