Artikel versenden

Neos preschen mit Veröffentlichung der Wahlkampfkosten vor

Mit Ausnahme der ÖVP haben sich alle Parteien verpflichtet, nicht mehr als 400.000 Euro für den Wahlkampf auszugeben. Die Neos, die das Fairnessabkommen initiiert haben, legen ihre Wahlkampfkosten nun tagesaktuell im Internet vor.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel