Jakominiplatz und MärkteGrazer Verordnung ist da: Ab Samstag erweiterte Maskenpflicht

Im zweiten Anlauf klappte es: Am gesamten Jakominiplatz und auf den Bauernmärkten muss ab Samstag Maske getragen werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ab Samstag gilt die verordenete Maskenpflicht im Freien
Ab Samstag gilt die verordenete Maskenpflicht im Freien © Jürgen Fuchs
 

Nun also doch: Was in der ersten Hektik schon für den Wochenbeginn angekündigt worden war, tritt nun am morgigen Samstag tatsächlich in Kraft – eine eigene, erweiterte Maskenpflicht in Graz. Demnach ist fortan am gesamten Jakominiplatz zwischen 6 und 20 Uhr eine FFP2-Maske zu tragen, also nicht nur wie bisher bei den Haltestellen. Diese Verpflichtung gilt darüber hinaus auch auf ausgewählten Bauernmärkten "während der Marktzeiten" – und zwar am Kaiser-Josef-Platz, Lendplatz, Hofbauerplatz, in Andritz im Bereich vor der Volksschule Viktor Kaplan sowie am St.-Peter-Pfarrweg Nr. 35.

Ausgenommen von dieser Maskenpflicht seien Kinder unter sechs Jahren. Und: Schwangere, Kinder unter 14 Jahren sowie Personen, "die aus gesundheitlichen oder behinderungsspezifischen Gründen keine FFP2-Maske tragen dürfen", können laut Stadt Graz stattdessen einen normalen, "aber eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz" tragen – müssen diese Ausnahmegründe aber nachweisen können.

Diese Maßnahme gilt vorerst von 15. Jänner bis 18. Februar und sei laut Stadt Graz "aufgrund der aktuell sehr hohen Infektionszahlen und dem Umstand, dass die neue Omikron-Mutation auch im Freien ansteckender ist", verordnet worden.

Kommentare (8)
Baldur1981
0
1
Lesenswert?

Spannend

Ich bin gespannt ob das auch korrekt beschildert wird, eine mediale Mitteilung ist nicht ausreichend. Und dass die Polizei die üblichen Jakokids strafen wird, möchte ich sehen

hirschi64
0
6
Lesenswert?

Bin zwar kein Jurist,

Aber ich denke das könnte für ausreichend geeimpfte verfassunswidrig sein (Unabhängig davon ob es vielleicht sogar sinnvoll ist)

stadtkater
22
36
Lesenswert?

Ab sofort

kann mir die Innenstadt gestohlen bleiben. Auch ohne Lockdown hat der Handel keine Kunden und keine Umsätze und viele werden zusperren müssen. Die Unternehmer können sich dann bei den Politikern bedanken.

kundenkarte
31
31
Lesenswert?

Auf einem Bein hüpfen

ist due nächste Regel

markus144
30
41
Lesenswert?

Es wird immer lächerlicher...

Im Prinzip scheint es ja einfach nur noch darum zu gehen irgendwas zu machen und es den Leuten zu vermiesen überhaupt noch irgendwo hin zu gehen...

WinkTan
11
9
Lesenswert?

Masken Wahnsinn

Ganz deiner Meinung.
Finde es auch frech 50 Euro für das trinken in der bim zu kassieren alles nur mehr Schikane.
Obwohl nur zum Trinken die Maske runter geschoben wurde und dann gleich wieder über die Nase.

uomo23
27
44
Lesenswert?

Jetzt

Wird es aber lustig. Was kommt als nächstes. Maskenpflicht zuhause?
Im Freien absoluter Schwachsinn. Wann hat es einen Cluster am Bauernmarkt gegeben?

Baldur1981
3
25
Lesenswert?

!

Muss man natürlich auch vor Ort kundmachen