Bis zu vier Millionen EuroDer erste Sprung in Richtung Grazer Kinderjahr 2022

Spielplatz-Offensive, Spielstraßen und mehr: 2022 soll zum Jahr der Kinder werden. Die Idee wurde im Wahlkampf geboren, nun wurden erste Details dem Jugend-Ausschuss vorgelegt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spielstraße
Die Straße als Raum zum Spielen (hier Antwerpen): Das soll ein Schwerpunkt im Kinderjahr sein © Van Uytvanck
 

Der angestrebte Grundsatzbeschluss im September ist es zwar nicht geworden, aber Familienstadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP) hat dem zuständigen Gemeinderatsausschuss nun einen Informationsbericht zum „Kinderjahr 2022“ vorgelegt. Er treibt damit die Idee von Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) voran, auf das Kultur- und Sportjahr das Jahr der Kinder folgen zu lassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!