Aufbauarbeiten laufenGraz bereitet sich auf nächsten Mega-Sportevent vor

Die Vorbereitungen am Grazer Mariahilferplatz ziehen seit Tagen alle Blicke auf sich. Boulderwände wachsen im Stadtzentrum in den Himmel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Aufbauarbeiten am Grazer Mariahilferplatz
Aufbauarbeiten am Grazer Mariahilferplatz © Juergen Fuchs
 

Seit Tagen gehört der Mariahilferplatz nicht mehr den Stadtflaneuren, sondern den Arbeitern. Ein meterhohes Gerüst wurde aufgestellt, Platten darauf verankert. Eine große Hebebühne ist im Einsatz.

Kommentare (5)
stadtkater
18
12
Lesenswert?

Sagenhaft,

wie die hochverschuldete Stadt Graz besonders in diesem Sommer Steuergeld in Millionenhöhe hinauspufft!

calcit
0
0
Lesenswert?

Ach, der Stadtraunzer ist mal wieder...

...unterwegs...

winequeen
4
0
Lesenswert?

Sagenhaft

... worüber man sich aufregen kann... Wo steht das mit dem Steuergeld in Millionenhöhe denn?? Darf ich raten: Sie sind KPÖ-Wähler, oder?? ;-)

stadtkater
1
2
Lesenswert?

Was glauben Sie,

wer all diese Spektakel bezahlt?

winequeen
2
0
Lesenswert?

Die gleichen,

die für einen Pavillon am Freiheitsplatz oder einer Ausstellung im Museum zahlen. Wenn es keine Veranstaltungen mehr gäbe - egal ob in der Kultur, Musik oder im Sport - dann könnten wir ja gleich wieder alle zuhause vorm Fernseher bleiben. "Brot und Spiele" brauchen die Menschen.