Mit dem Zug ans MeerZugverbindung aus Wien via Graz nach Triest aufgenommen

Eine beliebte Direktverbindung aus Kaiserszeiten kehrt zurück: Seit dem heutigen Freitag fahren die ÖBB wieder direkt von Wien via Graz und Ljubljana nach Triest. Sechs Stunden braucht man ab Graz an die Adria.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© ÖBB/Marek Knopp
 

Mit dem Zug ans Meer, das geht neuerdings auch von Graz aus: Nicht nur mit dem neuen Nachtzug nach Split, der in den Sommermonaten mehrmals pro Woche unterwegs ist, sondern auch mit einer brandneuen Verbindung nach Triest. Die ÖBB haben mit dem heutigen Freitag eine beliebte Direktverbindung aus Kaiserszeiten wieder aufgenommen und fahren täglich ab Wien via Graz und Ljubljana nach Triest.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ka1720ka
3
14
Lesenswert?

Fahrrad

Aber das Radl muss offenbar daheimbleiben. Laut ÖBB-App ist die Fahrradmitnahme nämlich nicht möglich. Schade.

leonie11
0
12
Lesenswert?

Fahrrad

Kann telefonisch bzw. beim Schalter für 15 € dazugebucht werden. Online ist es nicht möglich

Bravo55555
3
3
Lesenswert?

Sind Sie sicher?

Warum ist es bei anderen Strecken schon möglich Fahrrad online zu buchen?

stadtkater
44
34
Lesenswert?

Mit dem Flixbus direkt ohne Umsteigen

in 4:10 Stunden zum Billigpreis. Da ist die Bahn bei Zeit und Preis keine Alternative.

TombergM
11
39
Lesenswert?

Geiz ist geil

Das die Busfahrer für einen Dumpinglohn am Rande der Legalität und teilweise auch darüber arbeiten ist egal, Hauptsache der Preis ist billig. Geiz ist geil!

stadtkater
15
11
Lesenswert?

Über 2 Stunden weniger Fahrzeit

sind mir wichtig!

Carlo62
7
9
Lesenswert?

Dann fahr mit dem Auto!

Da ist man in drei Stunden von Graz in Triest!

wiesengasse10
4
25
Lesenswert?

Da müssen dir aber die Abfahrtszeiten des Busses auch passen...

...hab deswegen nie den Flixbus genommen. Völlig verrückte Randzeiten ! Aber gut, dass man jetzt die Wahlmöglichkeit hat.

stadtkater
3
10
Lesenswert?

Keine Randzeit: Abfahrt Graz 11.50 Uhr

Ankunft Triest 16.00 Uhr. Es gibt noch einen zweiten Bus in der Nacht.

lucas200497
18
45
Lesenswert?

Zug

Für eine 300 km lange Strecke braucht der Zug 6 Stunden
Scheint anscheinend ein Bummelzug zu sein

stadtkater
11
53
Lesenswert?

Auch wie

zu Kaisers Zeiten;)!

X22
16
22
Lesenswert?

Mitdenken wäre halt gefragt

Wie lang würde den der Flixbus bzw. jemand mit einem PKW brauchen, würde dieser auch alle 16 Zwischenziele anfahren

stadtkater
7
13
Lesenswert?

Eine Bahnfahrt mit 16 Zwischenstopps

Ist kein EC, sondern ein Regionalzug!

calcit
3
29
Lesenswert?

Immer nur raunzen, raunzen, raunzen...

...ich finde es erstens schön, dass es mal wieder eine Direktverbindung gibt, weiters ob ich nun 4h mit dem Auto brauche oder 6h mit dem Zug ist jetzt auch schon egal, dient auch mal der Entschleunigung und umweltfreundlicher ist es allemal...

DergeerderteSteirer
2
15
Lesenswert?

Da bin ich völlig deiner Ansicht und Sichtweise @calcit !!

Irgendwie erscheint es mir das die Leute nicht mal in Ruhe das Reisen genießen können, es läuft ja nix davon, bei Zugreisen hat man den unvergleichlichen Vorteil auch alles und die Umgebung in Ruhe zu sehen !!

Wie du es auch völlig richtig schreibst : " Entschleunigung und umweltfreundlich !!"