Neue LokaleBurger-Hauptstadt: Graz steckt zwischen zwei Brötchenhälften

"Well done": Neues Lokal in Graz reiht sich ein in viele Burger-Restaurants, besonders rund um den Jakominiplatz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
McDonald's hat mittlerweile viele "Kollegen" erhalten
McDonald's hat mittlerweile viele "Kollegen" erhalten © APA/McDonald's
 

Grazer und Graz-Besucher haben ganz offenbar Gusto auf Burger, Pommes und Co.: Gerade in der Innenstadt haben sich in den vergangenen Jahren unzählige Burger-Restaurants etabliert, ganz besonders rund um den Jakominiplatz. Während nun manche lieber noch mehr Gasthäuser mit steirischer Küche hätten, schreien andere "Well done!" - zumal jene Burger-Lokale, die zuletzt eröffneten, mehr auf eigene Kreationen und weniger auf Fast-Food-Systemgastronomie setzen. Und zudem längst auch vegetarische Varianten servieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Expat
3
12
Lesenswert?

Die gepflegte Gastronomie wird ausgedünnt

dafür wird der Grazer mit diesem Ramsch gefüttert.

melahide
2
10
Lesenswert?

es gibt

tolle Burger-Lokale in Graz. Dennoch rennt die breite Masse zu McDonalds oder Burger King. Es gibt aber eben auch "hip" Restaurant wie Freigeist oder Kirby´s, das 50er Lokal "Miles Diner", vegetarische Varianten bei der Grünen Karotte, vegane Varianten bei der Grünen Erde, dann die Bausatzlokale, der Thomawirt hat tolle Burger... und viele kleine Restaurants halt auch.

tupper10
2
1
Lesenswert?

Auf das Burger-Eck am Jako...

... hat die KlZtg verg-essen.