630.000 Euro SchadenDer brave Bub als Brandstifter: 17-Jähriger in Graz verurteilt

Der Jugendliche fackelte zwei Wirtschaftsgebäude ab und zündelte, um eine falsche Spur zu legen, auch im Elternhaus. Schöffensenat verurteilte ihn zu 18 Monaten bedingt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei den Bränden im Wechselgebiet entstanden 200.000 bzw. 430.000 Euro Schaden © einsatzdoku.at
 

Vor der Verhandlung am Montag am Grazer Straflandesgericht stürmt der Anwalt des Angeklagten fast euphorisch zu den Brandermittlern: „Guten Tag, schön Sie wiederzusehen. Er war sehr brav, er ist heute geständig“, sagt er über seinen jungen Mandanten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen