SteiermarkGegen Personalmangel: Immer mehr Betriebe setzen auf Vier-Tage-Woche

Betriebe nutzen Vier-Tage-Woche, um Personalmangel zu bekämpfen – und um auf die Rufe der Arbeiter nach mehr Gleichgewicht zu hören.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gina Aichbauer (sitzend) und ein Teil ihres Teams: Dilan, Julia, Cornelia, Valentina, Kelsey mit Tochter Cameron und Karin (v. l.) © Jürgen Fuchs
 

Es sei an der Zeit umzudenken, meint Gina Aichbauer. In ihrem Grazer Friseursalon Hairgott wird ab 2. November nur mehr vier Tage in der Woche gearbeitet. Die anderen drei Tage sind frei. "Ich glaube, das ist die Zukunft. Ich möchte motivierte Mitarbeiter behalten und neue bekommen", erklärt Aichbauer. Wie in so vielen Branchen herrsche auch bei den Friseuren Personalmangel, da wolle sie gegensteuern.

Kommentare (7)
peter800
5
32
Lesenswert?

Wie naiv..

.. Ich hab das schon in einigen Firmen gesehen... Die Idee ist nett.. Wenn man einen ganzen tag weglässt .. Fakt ist, die arbeit wird dadurch nich weniger.. Der workload Mo-Do steigt enorm.. Woher ich das weiß weil ich das selbst mache.. 12h/tag mo-do ist bei mir komplett normal. Alles was freitag liegen bleibt kommt Montags dazu.. Der Stress ist das Problem nicht der halbe Freitag

autobahn1
19
27
Lesenswert?

hört hört

schauts schauts,als der ÖGB die 35 Std.Woche bzw. die 4 Tage Woche forderte,schrie die Wirtschaft wir gehen zugrunde,diese Forderung des ÖGB zwingt die Wirschaft wenn möglich ins Ausland zu gehen,die Betriebsräte sind alle wahnsinnig so ein Forderung zu stellen,der Wirtschaft fehlte vor Jahren der Weitblick leider auch heute noch ,schön langsam kommen die Unternehmer darauf das die Forderung des ÖGB keine
Utopie war ,sondern die Zukunft

stprei
2
10
Lesenswert?

Umschichten

Ja, hier wird ja vielfach nur umgeschichtet von 8h am Tag auf 10h am Tag. Allerdings ist den Leuten ein zusätzlicher freier Tag viel wert und deutlich lieber als ein halber Freitag.

Der ÖGB kann aber nicht einmal 38,5h 8n allen Branchen durchsetzen, also sind die 35 eh utopisch. Problematisch an dem Vorschlag war ja 12,5% weniger Arbeit bei gleichem Einkommen, was für viele Unternehmen schon hart wäre.

petera
10
24
Lesenswert?

Super, ihr seid Vorreiter und Vorbilder

Wir alle leben nur einmal und es spricht nichts dadegen, dass wir unser dasein auch genießen können, Zeit für die Kinder hsben, etwas unternehmen können - und das auch in der "Rush hour" des Lebens.

Balrog206
13
10
Lesenswert?

Warum

Kannst du bis jetzt dein Dasein nich genießen ?

Balrog206
4
7
Lesenswert?

Arbeiten

diese Ma dann weniger oder soll dir gleiche Std Anzahl gemacht werden nur halt an 4 Tagen geht nicht hervor ! Wenn dann viele Unternehmen auf diese Variante umstellen hat man dann genau welches Problem gelöst ? In unserem steht vor vielen Firmen schon ein Riesen Plakat Gesucht …….!

Susanne71
0
9
Lesenswert?

Für den Frisiersalon steht’s im Artikel

Im Artikel steht, dass die Inhaberin des Frisiersalons ihre Öffnungszeiten angepasst hat, damit die Mitarbeiterinnen die 40 Stunden in vier Tagen bewältigen können.