Nach Klarstellung durch MinisteriumJohnson & Johnson wird in der Steiermark doch weiter angeboten

An den freien Impftagen und bei den Imfbussen können sich Steirerinnen und Steirer, die das wollen, weiterhin mit dem Impfstoff Johnson & Johnson impfen lassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

Das Land rudert zurück: Die Impfung mit dem Vektor-Impfstoff der Firma Johnson & Johnson wird - anders als am Freitag verkündet - in der Steiermark nicht gestoppt, sondern weiterhin angeboten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hansi01
0
0
Lesenswert?

Nach gut 1 1/2 herrscht noch immer Chaos

Undeutliche Formulierung hin oder her. Können sich die Verantwortlichen nicht direkt besprechen was Sache ist. Was der Beamte in Wien schreibt, liest sich anscheinend in der Steiermark anders. Ja liebe Verantwortlichen wenn ihr schon nicht schreiben und lesen könnt, redet euch untereinder aus wie es gemeint ist.
Dazu ein kleiner Tipp (Ironie on) Reden immer von Frau zu Frau und Mann zu Mann. Denn es gilt auch hier, was Frau redet und Mann versteht kann ein Unterschied sein (Ironie off)
In diesem Sinne, wünsche ich gute Zusammenarbeit und möge das Chaos ein Ende finden.

livius
1
16
Lesenswert?

Verwirrung perfekt

Es ist schon sehr frustrierend, dass es keine klare Linie gibt! Einmal wird geimpft, dann wieder nicht, dann wieder doch. Wer kennt sich da noch aus? Ich nicht! Genauso ist es mit den Covid-19-Verordnungen. Einmal so, dann wieder so! Da so und dort so. Ich habe den Überblick verloren!

Ich korrigiere
1
15
Lesenswert?

solche sinnlosen

zick-zack entscheidungen sind ein willkommenes "fressen" für die impfgänger. entspricht leider tatsächlich einer bananenrepublik

griesbocha
11
3
Lesenswert?

"Bei den freien Impftagen..."

Sry, aber dieses Deutsch klingt seltsam.