CoronaLand Steiermark stoppt Impfungen mit Johnson & Johnson

Nötige Auffrischung von Johnson ist in der Bevölkerung nicht angekommen. Und: Hunderte Steirer, die sich bereits vor Monaten für die Covid-Impfung angemeldet hatten, aber noch nicht da waren, bekommen keine weiteren Termine mehr. Impftage und -busse bleiben aber bestehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

22.460 Impfungen gegen das Coronavirus wurden in den vergangenen sieben Tagen in der Steiermark gesetzt. "Darunter nur noch 4.122 Erstimpfungen", wie Wolfgang Wlattnig, stellvertretender Landesamtsdirektor und Teil der steirischen Impfkoordination, am Freitag festhielt. In den beiden Wochen davor waren noch mehr als 5000 und knapp 9000 Steirer zum ersten Stich gekommen. Das und der Rückgang an Anmeldungen im Online-System zeigen, dass das Interesse an der Immunisierung sinkt. Neue Impflinge sind nur noch schwer zu erreichen. Aber: "74 Prozent aller Erwachsenen, also über 18-Jährigen in der Steiermark sind bereits geimpft", sagt Wlattnig.

Kommentare (8)
So wie so
8
16
Lesenswert?

Covid impfen

Verstehe die Hetzerei nicht...wurde dieser Impfstoff freigegeben von div.Experten oder hat sich der Impfwillige selbst den Stich gegeben.Es wird immer verworener und unglaubwürdiger...

Liezen
50
33
Lesenswert?

Der Johnson Impfstoff ist

schwächste der Vier Impfstoffe. Eine Impfung damit ist grob fahrlässig und sonst nichts.

Liezen
26
31
Lesenswert?

Für die Daumen runter Fraktion:

75 % (Johnson) vs 95% (Biontec) Wirksamkeit ist ein wesentlicher Unterschied

Carlo62
9
26
Lesenswert?

@Liezen

Vielleicht solltest Du Dich einmal schlau darüber machen, was „grob fahrlässig“ bedeutet!

Liezen
14
13
Lesenswert?

Bin kein jurist….. jemandem wider besserem

Wissen und Gewissen das Schlechtere einzureden . Ist es etwa Vorsatz? Oder Fahrlässigkeit? ;)

marcneum
1
2
Lesenswert?

Echt???

Sie sind kein Jurist... Hätte ich jetzt nicht gemerkt!
Arzt sind sie jedoch Gott sei Dank auch keiner, also sind ihre Ratschläge zu Impfstoffen mehr als entbehrlich!

Liezen
0
1
Lesenswert?

Es ist mir hier zu anstrengend ihnen

die Studien zu zitieren. Aber eine Meinung darf ich schon haben.

petera
7
14
Lesenswert?

Vor allem lässt die Wirksamkeit auch schneller nach

Als bei den anderen.