KapfenbergVermisster nach großer Suchaktion tot aus Mürz geborgen

Ein 33-jähriger kroatischer Staatsbürger wurde nach Suche tot gefunden. Fremdverschulden und Suizid wird ausgeschlossen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Kapfenberger Stadtteil Diemlach fand die Suchaktion statt
Im Kapfenberger Stadtteil Diemlach fand die Suchaktion statt © FF Kapfenberg-Diemlach
 

Sein Schicksal bewegte in den vergangenen Tagen die Menschen im Raum Bruck-Kapfenberg: Mehrere Hundert Male wurde seit Wochenbeginn via Facebook ein entsprechender Aufruf geteilt, um den 33-jährigen Danijel B. doch noch lebend zu finden. Der in Bruck ansässige kroatische Staatsbürger war zuletzt in der Nacht von Freitag auf Samstag in Bruck gesichtet worden, dann verlor sich seine Spur. Die Schwester des Mannes hatte schon am 11. Oktober die Anzeige erstattet, dass ihr Bruder bereits seit drei Tagen nicht nach Hause gekommen sei. Erhebungen in den Krankenhäusern brachten kein Ergebnis, auch die Nachfrage beim Arbeitgeber des Mannes - ein bekannter regionaler Industriebetrieb - fiel negativ aus. Daraufhin kam es zu einer Suchaktion. "Wir haben aber auch in Bruck, wo er zuletzt gesehen worden ist, alles abgesucht, noch in der Nacht auf Mittwoch unter jede Brücke geschaut", sagte noch am Mittwoch ein Mitglied des Suchtrupps gegenüber der Kleinen Zeitung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!