Sieben Feuerwehren im EinsatzGroßbrand bei Mürzzuschlag: Stallgebäude brannte völlig nieder

108 Feuerwehrleute waren in der Nacht auf Montag mit 22 Fahrzeugen im Einsatz. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden, der Schaden ist aber beträchtlich. Die Brandursache soll ein Brandermittler der Polizei klären.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Feuer wurde nach 1 Uhr früh vom Besitzer des Wirtschaftsgebäudes bemerkt © BFVMZ
 

Im obersteirischen Mürzzuschlag brennt schon seit kurz nach Mitternacht ein Bauernhof, in dem sich unter anderem ein Stall und eine Hackschnitzelanlage befinden. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark in der Früh mitteilte, wurde das Feuer nach 1 Uhr nachts vom Besitzer des Wirtschaftsgebäudes im Ortsteil Eichhorntal bemerkt.

Kommentare (1)
freeman666
1
48
Lesenswert?

108 Feuerwehrler mitten in der Nacht

Starke Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehren!
108 Frauen und Männer die mitten in der Nacht bis in aller Früh einen tollen Einsatz zeigten, das Wohnhaus und viele Tiere vorm grausamen Verbrennen gerettet haben, ein Übergreifen der Flammen auf den umliegenden Wald verhindert haben, die stehen nahezu alle gerade jetzt wieder im Berufsleben und machen einfach wieder ihren Job.
Es gibt sie noch die Helden unter uns, sie erkennt man nicht sofort, außer daran dass sie heute deutlich müder sind als wir.