Aus für Gratistests?Schützenhöfer: "Kostenpflichtiges Testangebot ab November sinnvoll"

Der steirische Landeshauptmann schlägt einen Selbstbehalt in der Höhe der Rezeptgebühr vor. Ausnahmen für sozial Schwache und jene, die sich nicht impfen lassen können.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schützenhöfer
LH Hermann Schützenhöfer bei einem Besuch in der Grazer Teststraße im April © Land Stmk
 

Wie auch Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer denkt nun auch sein steirischer Amtskollege Hermann Schützenhöfer ernsthaft daran, das Gratis-Testangebot zur Eindämmung der Corona-Pandemie einzustellen. Man müsse "ohne Schaum vor dem Mund die Frage stellen, inwieweit die Gratis-Tests aufrechterhalten werden können", sagt Schützenhöfer.

Kommentare (81)
Mastermind73
2
6
Lesenswert?

Bei jeder neuen Aufnahme

von unserem arroganten LH frag´ ich mich wie hoch sein Wein-/Schlaftabletten-Cocktail heute gemixt wurde...

markusundbruni
7
3
Lesenswert?

Test

Endlich denkt die Politik darüber nach diese kostenlosen Wohnzimmertests abzuschaffen.
Wen man bedenkt das sehr viele sich damit brüsten wissen wie man diese Tests so manipulieren kann das man zu einen negativen Ergebnis kommt...echt schräg.
Ja ich kann es schon nicht mehr hören, es gibt die Möglichkeit einer Impfung kostenlos!!!!
Wen ich dies nicht will dann muss ich eben dafür bezahlen. Wie bei anderen Leistungen ja auch.
Ich geh´´´´ zu einem Wahlarzt um eine kürzere Wartezeit zu haben...man bezahlt bei den Zähnen Brillen usw meist dazu, weil man eben mehr möchte...und hier wird das Geld leider zum Fenster rausgeschmissen.
Auch der ewige Vorwurf auch geimpfte können Überträger sein hinkt gewaltig.
Ja können sie aber die Wahrscheinlichkeit jemanden anderen anzustecken ist ungefähr 70% niedrigerer. Aber wie halt bei allen es wird nur immer gesudert und geschimpft, u Schuld sind auch immer die anderen.
So sind,s eben...meist wird nur nachgeplappert und wenig nachgedacht.

Ninaki
9
4
Lesenswert?

Impfpflicht

Warum ist die Regierung so feige und führt keine generelle Impfpflicht ein?
Das ewige Druckmachn auf Ungeimpfte spaltet die Gesellschaft schon so,dass Freundschaften und Familien auseinander brechen. Das sind die wahren Long-Covid Folgen.
Rechtlich lässt sich das nicht begründen dass es noch keine Impfpflicht gibt, wurden doch so viele Grundrechte bereits kommentarlos ausgehebelt und eine 2/3 Mehrheit dürfte ja kein Problem sein um verfassungsrechtliche Gesetze zu ändern.
Manchmal beschleicht mich das Gefühl dass es beabsichtigt ist, dass wir uns die Köpfe einschlagen und als Gesellschaft nicht mehr zusammenhalten. Diese absolute Ablehnung von jedem der anders denkt oder anders ist, funktioniert anscheinend immer noch am besten.

brigi66
8
23
Lesenswert?

Ziemlich fragwürdige Idee

Wie schon bewiesen können auch Geimpfte das Virus übertragen bzw. erkranken. Ich war bis jetzt seit Monaten jeden 2. Tag testen, auch wenn ich nicht vorhatte zu feiern oder essen zu gehen, sondern einfach um auf Nummer sicher zu gehen. Das werde ich halt zukünftig nicht mehr machen und zum Impfen lasse ich mich und vor allem meine Kinder deswegen trotzdem nicht zwingen, da wir nicht zur Risikogruppe gehören und sich vor allem bei der Gesundheit meiner Kinder die Solidarität mit notzugelassenen Impfstoffen aufhört. Es sollte ja im 3. Quartal mit Novavax ein Impfstoff nach altbewährtem System zugelassen werden und würde ich dann meine Meinung bezüglich einer Impfung neu überdenken. Bin weder eine Verschwörungstheoretikerin noch eine FPÖ Wählerin und ist meine Familie inklusive mir sonst gegen nahezu alles geimpft.

STEG
3
0
Lesenswert?

Impfdurchbruch bei 0, 6%

d h. 99,4% der Infizierten waren ungeimpft. Da haben Sie und Ihre Kinder größte Chancen mit dem Virus Bekanntschaft zu machen! Einen Impfdurchbruch gibt es leider bei Personen, die zur Risikogruppe gehören. Ein neuer Impfstoff nach altbewährter Methode, heißt nicht automatisch erprobter!

Badfox
1
3
Lesenswert?

Danke

Ihre Worte in Gottes Ohr.
So denke ich und viele die ich kenne.

Badfox
8
34
Lesenswert?

Landesvater

war er nie und wird er auch nie sein. Nur LH von Voves gnaden

babeblue
16
30
Lesenswert?

Gratistests …

… sind Schutz für andere.
Wenn gewollt wird, dass sich viele nicht mehr testen lassen, dann wird das wohl sehr negative Auswirkungen haben. Stellen wir uns vor, ein Kind kommt angesteckt nach Hause und merkt das nicht, steckt die Eltern an, diese wissen nichts davon und testen sich nicht, gehen dann zu Freunden nach Hause und stecken dort weiter Menschen an. Diese haben ein Kind und dieses steckt weitere Kinder in der Klasse an usw. Wenn das gewollt ist, dann bitteschön. Contact Tracing kann man dann auch vergessen. Die Leute gehen dann halt nicht mehr ins Gasthaus und testen sich auch nicht freiwillig, was jetzt doch oft passiert.
Nicht zu vergessen, dass auch Geimpfte die Krankheit bekommen können!

STEG
0
0
Lesenswert?

0,6 %

Mit Corona infiziert:
0,6 % Impfdurchbrüche zu 99,4 % Ungeimpfte
Nicht vergessen: So sieht das Verhältnis aus!!!!

Pelikan22
26
16
Lesenswert?

Du vergisst aber eins!

Als pflichtbewusste Bürger sind die meisten schon zweimal geimpft. Wer also die so genannten Geisterfahrer sind, ist wohl klar!

Lodengrün
17
18
Lesenswert?

Und @pelikan,

die Geimpften können keine Überträger mehr sein? Wohl etwas verschlafen, oder?

babeblue
16
36
Lesenswert?

Mir kommt vor …

… dem ist egal, wie sehr er die ÖVP schwächt. Es kommt mir immer mehr vor, als wäre er betrunken oder schon senil … er sollte bitte abdanken, da würde er der ÖVP einen großen Dienst erweisen!

Pelikan22
7
9
Lesenswert?

Das hättest wohl gerne!

Sag das der Frau RW.

Stubaital
52
44
Lesenswert?

Schützenhöfer

Sehr richtig Herr LH.
Test sollen Geld kosten.
Impfung gibt es gratis.
Die sich nicht impfen lassen, sollen künftig auch die Zeche zahlen.
Würde sowieso nur mehr geimpfte Personen zu allen Veranstaltungen, Gastronomie etc. zulassen.

malsehen
45
37
Lesenswert?

ganz einfach,

dann soll sich halt niemand mehr impfen lassen und auf die ganzen Einschränkungen pfeifen

STEG
16
8
Lesenswert?

Intensivstation

Grüß Gott auf der Intensivstation!

sugarless
34
38
Lesenswert?

Kostet

Rauchen kostet Geld, ungeimpft sein muss auch etwas kosten, beides ist schädlich und belastet die Allgemeinheit.

Florian_12
38
49
Lesenswert?

Warum

Warum soll es die Allgemeinheit belasten, wenn sich junge Menschen, bei denen die Wahrscheinlichkeit schwer an Cororna zu erkranken sehr gering ist, nicht impfen lassen wollen. Wenn sich jemand, aus Sorge um seine Gesundheit impfen lassen möchte. Bitte gerne. Aber der Einwand, sich für die Allgemeinheit impfen zu lassen ist doch kompletter Schwachsinn.

SoundofThunder
37
20
Lesenswert?

😏

Dann bitte bleiben Sie der Allgemeinheit fern. Warum soll die Allgemeinheit ihretwegen gefährdet werden?

gweingrill
8
12
Lesenswert?

Das ist doch Schwachsinn ….

Was für eine Gefahr soll da sein?

Pelikan22
6
5
Lesenswert?

Dann besuch einmal eine Intensivstation!

Es gibt sie noch die schweren Fälle! Und bei manchen ist's halt letal!

lieschenmueller
5
13
Lesenswert?

Das Wort "Floriani-Prinzip"

nimmt Gestalt an!

haraldk1969
60
46
Lesenswert?

50€

pro Test wäre richtig für Impfverweigerer und für alle anderen kostenlos.
In kurzer Zeit wäre Österreich durchgeimpft, und die dummen würden endlich begreifen das sie von Facebook und anderen Social Medien angelogen werden.

Badfox
5
11
Lesenswert?

300 Euro

Für alle Impfwilligen. Habe ich ohne murren aus dem Steuergeld bezahlt

pescador
57
68
Lesenswert?

"Kostenpflichtiges Testangebot

Völlig richtig! Wer sich aufgrund einer verweigerten Impfung testen lassen muss, soll auch dafür zahlen. Weshalb soll die Allgemeinheit quer denkenden Impfverweigerern die Tests zahlen?

pianofisch
16
41
Lesenswert?

Gesellschafts-Spalter

Wenn ich schon lese "quer denkend" und "impferveweigerer......" Sie, Pescador, gehören genau dieser Gattung der Gesellschafts-Spalteran , die tausendmal toxischer ist als es der Virus je sein könnte.

 
Kommentare 1-26 von 81