Artikel versenden

Schwanger, Schmerzen: Erster Prozess wegen Hunderter fehlerhafter Verhütungsspiralen

Frauen klagten spanischen Hersteller nach Komplikationen. Prozess in Fürstenfeld wird am 9. September fortgesetzt - ein Gutachter wird bestellt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel