Einbruch geklärt30-Jähriger brach nach Spielverlusten Wettautomaten auf

Weil ein 31-Jähriger eine hohe Geldsumme bei Wettspielen verloren hatte, brach er bei einem Einbruch zwei Automaten auf. Er konnte ausgeforscht werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
THEMENBILD GLUeCKSSPIEL: WIEN VERZICHTET AUF NEUES LANDESGESETZ
Weil er selbst viel Geld beim Spielen verloren hatte, brach ein 31-Jähriger zwei Automaten auf © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der Einbruch wurde bereits am 7. Mai verübt. Dabei brach ein Unbekannter zwei Spielautomaten in einem Betrieb im Grazer Bezirk Gries ein und erbeutete mehrere Tausend Euro Bargeld.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bernham
0
1
Lesenswert?

Im Lockdown...?

...oder hab ich da etwas falsch verstanden? KEIN Lokal geöffnet, auch keine Wett-Lokale, oder aber natürlich der Lokalbesitzer hat die "Wettspielautomaten" seit 3. November 2020 noch nicht geleert und der Beschuldigte hat das zufälligerweise gewusst. Apropos (illegales) Glücksspiel, aber das ist ja ein anderes Thema. Wäre spannend das Resultat in beide Richtungen zu erfahren☻