Zukünftige ÖSV-PräsidentinRoswitha Stadlober: Die weibliche Spitze der neuen Führung

Österreichs Skiverband hat eine Frau an der Spitze: Roswitha Stadlober wird dem Verband vorstehen – und das gleich bis 2024.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SKI: OeSV-PRAeSIDENTENKONFERENZ - ORTLIEB/STADLOBER/SCHERER
Patrick Ortlieb, Roswitha Stadlober und Christian Scherer - die neue Führungsspitze des ÖSV. © APA/FRANZ NEUMAYR
 

Skisport, das war in Österreich Männersache – nicht auf den Pisten, da waren die Erfolge der Frauen gern gesehen und wohl gelitten. Aber auf Funktionärsebene, da war (auch) der Österreichische Skiverband eine Männerdomäne. Das wird ab morgen anders, wenn in einer außerordentlichen Länderkonferenz das neue Präsidium gewählt wird. Und dieses neue Präsidium macht aus einem Provisorium eine fixe Installation, darauf einigten sich die neun Landespräsidentinnen und -präsidenten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!