Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zum 80. Geburtstag Robert Seeger: Das 13. WM-Finale steht noch auf dem Plan

Er ist eine "lebende Legende": Robert Seeger feiert am 22. Juli seinen 80. Geburtstag. Und auch, wenn er "keine großen Pläne" mehr schmiedet, ein Ziel hat der langjährige ORF-Chefreporter und "Stimme des Sports" schon noch: Das 13. WM-Endspiel seines Lebens live kommentieren. 2022 soll es mit dem Weltrekord klappen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Robert Seeger beim Besuch im Kleine-Zeitung-Studio © Schuen
 

Es sind ganze Generationen, die mit seiner Stimme aufgewachsen sind. Robert Seeger war verbunden mit Sport im  ORF, der Chefreporter für Fußball und Skirennen war sozusagen ganzjähriger Begleiter, auch wenn die Laufbahn im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bereits 2008 zu Ende ging. Doch der Pensionist hält auch im Ruhestand wenig von Ruhe und kommentiert seit 2008 Fußball-Großereignisse weiter. Am 22. Juli feiert der Grazer seinen 80. Geburtstag. Und es trifft zu, wenn man sagt: In alter Frische …

Kommentare (1)
Kommentieren
HerbRen
2
16
Lesenswert?

Happy Birthday Robert

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Gesundheit! Sie waren für mich einer der „Besten“ Sportreporter. Da ich 1966 geboren bin, waren Sie für mich einfach die Stimme die zum Skisport bzw. Fußball und natürlich ein wenig zum SK Sturm gehört hat. Trotz ihrer ehrlichen Sympathie zu Sturm, waren Sie immer objektiv wenn es das Grazer Derby gegeben hat. Alles Gute und kommentieren Sie bitte so lange bis Österreich Weltmeister oder Europameister ist ⚽️