Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach knapp 20 JahrenMarcel Hirscher und Atomic gehen in Zukunft getrennte Wege

Wie der Salzburger auf Facebook und Instagram bekannt gab, endet die Partnerschaft mit dem Ski-Hersteller nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SKI ALPIN: MEDIENTAG ATOMIC 2019: HIRSCHER (AUT)
Marcel Hirscher arbeitete jahrelang mit Atomic zusammen © APA/BARBARA GINDL
 

Das kommt durchaus überraschend. Jahrelang war Marcel Hirscher das Gesicht des Ski-Herstellers Atomic. Auch nach seiner aktiven Zeit prägte der erfolgreichste österreichische Skifahrer aller Zeiten die Marke. Nun trennen sich die Wege.

Wie Hirscher auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt gab, endet die Partnerschaft nun. "67 Weltcup-Siege, 8 Gesamtweltcup-Siege, 12 kleine Kristallkugeln, zwei Goldmedaillen bei Olympia und sieben Weltmeisterschaftstitel. Die Zeit verfliegt und es ist Zeit für Veränderung", schrieb der Salzburger zu mehreren Fotos.

Außerdem bedankte er sich für die Zusammenarbeit und sorgte mit den Worten "there is more to come" für Spannung.

Kommentare (6)
Kommentieren
smithers
0
0
Lesenswert?

Das ist nicht so ungewöhnlich

besonders bei Rennläufern die ihre Karriere beendet haben.

hawkwind
3
2
Lesenswert?

"there is more to come"

Comeback von Marcel gleich nachdem Österreich Europameister im Fußball geworden ist. Juhuuuu.

soni1
1
0
Lesenswert?

Das wär' doch was.

😄

plolin
8
11
Lesenswert?

Und das ist so wichtig,

dass man einen Artikel darüber schreibt?

GanzObjektivGesehen
5
17
Lesenswert?

Ist immerhin so wichtig, dass jemand einen Kommentar zum Verfassen des Artikels schreibt....

plolin
0
3
Lesenswert?

ganzobje....

und genau auf diese Antwort habe ich gewartet. Sehr einfallsreich.