Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski alpinDiesmal war Weltmeister Faivre nicht zu schlagen, Brennsteiner wieder stark

Mathieu Faivre gewann den zweiten Riesentorlauf in Bansko. Stefan Brennsteiner landete an fünfter Stelle.

Mathieu Faivre © GEPA pictures
 

Diesmal hat es der Weltmeister geschafft. Mathieu Faivre gewann den zweiten Riesentorlauf in Bansko überlegen und feierte damit den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere nach Val d´Isere 2016. Am Vortag war der Franzose nach Halbzeitführung Zweiter geworden. Marco Odermatt landete an zweiter Stelle vor Alexis Pinturault.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Der Samstag-Dritte Stefan Brennsteiner bot neuerlich eine sehr starke Leistung und katapultierte sich mit zweitbester Laufzeit noch von der zehnten an die fünfte Stelle nach vor. Marco Schwarz wurde Zehnter.

Im Riesentorlauf-Weltcup führt Pinturault 25 Punkte vor Odermatt.

Kommentare (1)
Kommentieren
rebuh
0
5
Lesenswert?

Und Corona sei Dank

Blieben uns heute die ORF Dampfblauderer erspart