Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lukas Nemecz"Ich bin froh, dass wir diese mutige Entscheidung getroffen haben"

Profigolfer Lukas Nemecz nach seinen beiden Auftaktsiegen beim Audi Circuit über seine aktuelle Form, seine Einladung zu den Austrian Open, Matthias Schwab und das Masters in Augusta.

Lukas Nemecz
Lukas Nemecz puttete stark und holte den zweiten Sieg © GEPA pictures
 

Erst der Sieg in Finkenstein am Mittwoch, einen Tag später der Triumph in Klagenfurt-Seltenheim, besser hätte der Saisonauftakt nicht laufen können. Überrascht?
LUKAS NEMECZ: Überrascht bin ich zum Glück nicht, aber natürlich sehr glücklich darüber, wie es gelaufen ist. Ich habe schon letztes Jahr sehr gut gespielt, die Wintervorbereitung hat gepasst und auch zuletzt im Trainingslager konnte ich einiges verbessern.

Wo waren die Baustellen?
Das Putten war immer schon meine Schwäche, daran haben wir natürlich gearbeitet. Aber nicht nur das: Mein langes Spiel war immer schon eine meiner Stärken, trotzdem haben wir auch da noch einige Dinge verändert, was ein gewisses Risiko in sich birgt. Aber es hat sich ausgezahlt, deswegen bin ich froh, dass mein Trainer und ich diese mutige Entscheidung getroffen haben.

Sie haben in Klagenfurt-Seltenheim mit Matthias Schwab einen der drei besten Golfer Österreichs hinter sich gelassen - gibt das noch zusätzlich Selbstvertrauen?
Umso besser das Feld ist, desto größer ist natürlich auch meine Motivation, mein bestes Golf zu spielen. Selbstverständlich bin ich auch stolz darauf, aber ab einem gewissen Level kann auf einer einzigen Runde jeder jeden schlagen - Matthias bleibt der bessere Golfer von uns beiden.

Nun haben sie auch die erhoffte Einladung für die Austrian Open kommende Woche erhalten, wie ist da Ihre Erwartungshaltung?
Das Feld ist sehr stark, vielleicht das beste überhaupt bisher. Mit Martin Kaymer ist etwa ein zweifacher Major-Sieger am Start, es wird also schwierig. Aber ein Top-20-Platz ist mein Ziel.

Sie verbringen die meiste Zeit des Tages am Golfplatz bzw. auf der Driving Range. Wird dann zu Hause dennoch das Masters in Augusta vor dem Fernseher verfolgt?
Natürlich, erst vergangene Nacht wieder bis ein Uhr in der Früh. Da kann ich nicht anders, dieses Turnier hat so viel Tradition und ist für jeden Golfspieler eine Inspiration.

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.