Ehre für das Tennis-AssDominic Thiem hat jetzt seine eigene Briefmarke

Dominic Thiem gibt es jetzt auch zum Kleben - und das dank einer außergewöhnlichen Briefmarke.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die österreichische Post hat Dominic Thiem eine Sonderbriefmarke gewidmet. Und diese Marke ist tatsächlich besonders: Das Sammlerstück ist rund, gelb und aus echtem Tennisballfilz gefertigt. "Ich freue mich außerordentlich, dass wir diese innovative Sonderbriefmarke aus echtem Tennisballfilz einem so erfolgreichen heimischen Sportler widmen", sagt Post-Generaldirektor Georg Pölzl. Einfach sei die Konzeption des Designs nicht, sei doch die Verarbeitung der großen Filzrollen eine ordentliche Herausforderung.

Thiem fühlte sich natürlich geschmeichelt: "Briefmarken sind für viele Menschen etwas Besonderes, deshalb hoffe ich, dass ich mit meiner persönlichen Briefmarke vielen Leuten eine Freude bereiten werde", sagte der Lichtenwörther bei der Überreichung.

Die Thiem-Marke
Foto © TWITTER

Der Block mit einem Nennwert von sieben Euro ist in einer Auflage von 150.000 Stück in allen Postfilialen, online sowie beim Sammler-Service der Österreichischen Post erhältlich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.