MotoGPFrancesco Bagnaia eine Woche nach Premierensieg erneut am schnellsten

Bagnaia war in San Marino auch vom WM-Führenden Fabio Quartararo nicht zu schlagen. Der Franzose sicherte sich mit Platz zwei wohl endgültig den WM-Titel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Francesco Bagnaia © AFP
 

Es läuft derzeit für Francesco Bagnaia und Ducati in der MotoGP. Nur eine Woche, nachdem der Italiener in Aragon seinen ersten Rennsieg in der Königsklasse gefeiert hatte, fuhr er auch beim Großen Preis von San Marino als Erstes über die Ziellinie.

Damit zeigte er erneut seine derzeit ausgezeichnete Form. Für den WM-Titel wird es aller Voraussicht nach aber nicht mehr reichen. Fabio Quartararo wurde auf seiner Yamaha starker Zweiter und führt vier Rennen vor Schluss 48 Punkte vor Bagnaia. Das Duo duellierte sich zum Ende des Rennens, der Ducati-Pilot ließ sich aber nicht überholen.

MotoGP: Alle Siegerpodeste der Saison 2021

28.3.2021, Grand Prix von Katar

  1. Maverick Vinales (ESP)
  2. Johann Zarco (FRA)
  3. Francesco Bagnaia (ITA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

4.4.2021, Grand Prix von Doha

  1. Fabio Quartararo (FRA)
  2. Johann Zarco (FRA)
  3. Jorge Martin (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) AFP (KARIM JAAFAR)

18.4.2021, Grand Prix von Portugal

  1. Fabio Quartararo (FRA)
  2. Francesco Bagnaia (ITA)
  3. Joan Mir (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

2.5.2021, Grand Prix von Spanien

  1. Jack Miller (AUS)
  2. Francesco Bagnaia (ITA)
  3. Franco Morbidelli (ITA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

16.5.2021, Grand Prix in Le Mans

  1. Jack Miller (AUS)
  2. Johan Zarco (FRA)
  3. Fabio Quartararo (FRA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

30.5.2021, Grand Prix in Mugello

  1. Fabio Quartararo (FRA)
  2. Miguel Oliveira (POR)
  3. Joan Mir (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

6.6.2021, Grand Prix von Katalonien

  1. Miguel Oliveira (POR)
  2. Johann Zarco (FRA)
  3. Jack Miller (AUS)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

20.6.2021, Grand Prix von Deutschland

  1. Marc Marquez (ESP)
  2. Miguel Oliveira (POR)
  3. Fabio Quartararo (FRA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

GEPA pictures

27.6.2021, Grand Prix der Niederlande

  1. Fabio Quartararo (FRA)
  2. Maverick Vinales (ESP)
  3. Joan Mir (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

8.8.2021, Grand Prix der Steiermark

  1. Jorge Martin (ESP)
  2. Joan Mir (ESP)
  3. Fabrio Quartararo (FRA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

15.8.2021, Grand Prix von Österreich

  1. Brad Binder (RSA)
  2. Francesco Bagnaia (ITA)
  3. Jorge Martin (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

29.8.2021, Grand prix von Großbritannien

  1. Fabio Quartararo (FRA)
  2. Alex Rins (ESP)
  3. Aleix Espargaro (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

12.9.2021, Grand Prix von Aragonien

  1. Francesco Bagnaia (ITA)
  2. Marc Márquez (ESP)
  3. Joan Mir (ESP)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

 

AFP

19.9.2021, Grand Prix von San Marino

  1. Francesco Bagnaia (ITA)
  2. Fabio Quartararo (FRA)
  3. Enea Bastianini (ITA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

 

AFP

3.10.2021, Grand Prix von Texas

  1. Marc Márquez (ESP)
  2. Fabio Quartararo (FRA)
  3. Francesco Bagnaia (ITA)

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

GEPA pictures
1/15

Für KTM lief auch der Sonntag nicht nach Wunsch. Bester Fahrer wurde Brad Binder auf Rang neun. Bei seinem ersten von zwei Heimrennen in Misano verabschiedete sich Valentino Rossi mit Platz 17 von den Fans.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!