Spannung vor FinaleMax Verstappen: Rambo oder Opfer verschiedener Maßstäbe?

Der Titelkampf in der Formel 1 geht ans Limit - oder sogar darüber hinaus. Nach dem Triumph von Lewis Hamilton bei der chaotischen Grand-Prix-Premiere in Saudi-Arabien bekommt die Königsklasse des Motorsports ihr großes Finale.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Geister scheiden sich an Max Verstappen © AFP
 

Für Lewis Hamilton ist die Sache klar: Sein WM-Rivale Max Verstappen fährt derzeit über dem Limit. Und dass der Niederländer dann auch noch Sonntag Nacht nachträglich eine Zehn-Sekunden-Strafe für den seltsamen Auffahrunfall zwischen den beiden bekam – was allerdings nichts am Rennergebnis änderte – bestärkte den amtierenden Weltmeister noch in seiner Sichtweise. So, dass er verbal noch einmal nachlegte – auch, um vor dem Finale in einer Woche in Abu Dhabi schon einmal öffentlich die Fronten abzustecken. Nach dem Motto: Ich bin der Gute, Max ist der Böse. „Ich versuchte hier wirklich, im Auto die Fassung zu bewahren“, sagt der Mercedes-Star. „Ich bin in 28 Jahren Rennsport gegen viele Piloten gefahren, und da gab es unter den Top-Piloten einige, die ein wenig über dem Limit operierten; Fahrer, für die Regeln offenbar nicht gelten, oder sie denken nicht an die Vorschriften.“

Kommentare (26)
hhaidacher
11
19
Lesenswert?

Danke!

Danke Max, für ein geiles Rennen!

SoundofThunder
3
9
Lesenswert?

Wetten?

Die kommen beide nicht ins Ziel.

scionescio
8
16
Lesenswert?

@Sound: die Chancen, dass du Recht behältst, sind leider sehr hoch ...

... bei 4 RB gegen Lewis wird wohl einer erfolgreich sein - die größte Hoffnung bleibt, dass es so offensichtlich ist, dass diesmal die FIA durchgreifen muss, weil sonst die ganze Saison 2022 völlig unkontrollierbar und wahrscheinlich in einer Katastrophe enden wird.

Zur Erinnerung: in Monza hat Max den überlegenen Lewis mit einem völlig überzogenen Manöver aus aussichtsloser Position mit seinem Hinterrad am Helm getroffen ... ein paar Zentimeter mehr und Lewis hätte einen tödlichen Genickbruch gehabt!

Dezger
19
24
Lesenswert?

Servus TV = Red Bull Racing

Schrecklich wie einseitig dieser Sender berichtet. Mateschitz-TV für Mateschitz-Racing halt. Echt zum Kotzen 🤮

Pirker20
6
11
Lesenswert?

Ja das stimmt

Die Fragen die gestern an Helmut Marko gestellt wurden waren sowas von auf Red Bull Seite abgestimmt. Dieser Sender hat meinen Respekt verloren.

NightflyerXX
4
19
Lesenswert?

Matteschitz - TV...

.... driftet immer mehr ab undvergisst die Unvoreingenommenheit in der Berichterstattung.

Vom unsäglichen Wegdingsbums möchte ich gsr nicht erst anfangen....

hhaidacher
3
3
Lesenswert?

Unvoreingenommene Berichterstattung

Naja, sowas würde ich mir bei einer Sportsendung sowieso nicht erwarten. Ist ja bei Länderspielen u.s.w. auch nicht der Fall. Darf aus meiner Sicht ja auch sein.

SoundofThunder
9
15
Lesenswert?

Ja

Zum Glück hat RTL es auch übertragen. Servus ist 💩

scionescio
5
19
Lesenswert?

@Sound: diesmal konnte Mathias Lauda den Mund nicht mehr halten ...

... und hat seit langem seinem Vater wieder einmal Ehre gemacht, als er kurz und bündig erklärt hat, warum Max völlig überzogen hat!

NightflyerXX
4
13
Lesenswert?

Mathias Lauda...

... wird wohl nicht mehr lange bei Matteschitz - TV co-kommentieren dürfen.

Traurig eigentlich.

Tinu
5
19
Lesenswert?

Torpedo Max

Hinter der Mercedes-Brille sieht es so aus als hatte MV kein anderes Ziel als, beim gestrigen Rennen mindestens LH oder LH und sich selbst aus dem Rennen zu schiessen. Wäre für den Holländer die beste Voraussetzung fürs letzte Rennen (8pkt. Vorsprung) gewesen. Dass ihm LH den gefallen nicht getan hat, ist nur der Langjährigen Erfahrung des LH geschuldet. Ich möchte zur Zeit kein Rennleiter bzw. Kommissar der Fia sein müssen. Egal welche Entscheidung fällt in den einzelnen Situationen, es wird nie der Situation gerecht. zuviel- zuwenig- zu RB lasstig oder zu Mercedes lasstig. Mir fällt auf wie sehr ein Niki Lauda der Formel 1 fehlt. Seine Einschätzungen fehlen mir ganz besonders.

TrailandError
24
26
Lesenswert?

Hamilton

Konnte noch nie verlieren und ist der Erste der Regeln immer wieder gebrochen hat in den letzten Jahren. Tut es ihm einer gleich- ist es auf einmal ein Skandal- sehr Durchsichtig und Unglaubwürdig!

Pirker20
17
11
Lesenswert?

Ihr Verstappen Fanboys

könnt einfach nicht objektiv analysieren... Das ist immer wieder schade.

Bernie1982
0
2
Lesenswert?

Hast du den Bericht der Kleinen gelesen?

Hast du Bericht gelesen. Da steht klar das Max für alles bestraft wurde bei Lewis des öfteren ein Auge zugedrückt wurde. Oder unterstellst der Kleinen Zeitung auch einen einseitige Berichterstattung?

Hazel15
5
18
Lesenswert?

Strafe Verstappen

Für die Kommissare gab letzten Endes den Ausschlag, dass Verstappen plötzlich und hart gebremst habe. Verstappen soll mit einem Druck von 69 bar gebremst haben, was zu einer Verzögerung von 2,4 g führte.

scionescio
21
23
Lesenswert?

Was für ein ausgewogener und objektiver Artikel der Frau Sturm - schade, dass sie keine Ahnung vom Regelwerk der Formel 1 hat ...

... denn dann würde sie nicht von dubios, ähnlich, angeblich, etc. schwurbeln, sondern konkret sagen, welche Entscheidung nicht durch das Regelwerk gedeckt sind - kann sie aber nicht, weil das eben nicht der Fall ist!

Dass Lewis in Brasilien 5 Plätze nach hinten musste, weil es Mercedes nicht erlaubt wurde, eine lockere Schraube anzuziehen und damit einer von drei Messpunkten um 0,2mm zu viel lichte Weite hatte, vergisst sie zB in ihrer einseitigen Darstellung (auch den unerlaubten Practice Start von Verstappen und dass er die Position laut Regelwerk sofort zurückgeben muss und nicht erst nach ein paar Runden an einer Stelle, wo er sofort zurücküberholen kann ...).

WASGIBTSNEUES
25
26
Lesenswert?

Marko der ewige Jammer

Und Wurz gehörte auch nie zu den Topleuten. Wenn man aber nicht einen österreichischen Sender anschaut wie auf Skype etc. und die englischen Kommentare wie von Graham Hill anhört dann ist das eine ganz andere Welt. Lewis hat zweimal beim Restart zurück gesteckt sonst hätten ihn Ocon und Verstappen abgeschlossen, Und Verstappen hat noch einmal den Ausfall provoziert. Er, Verstappen ist zwar schnell aber Hirnlos!

hhaidacher
1
4
Lesenswert?

Graham Hill?

Ist der net schon gestorben?

WASGIBTSNEUES
1
2
Lesenswert?

Damon Hill

sorry - so lange schau ich schon F1...

cockpit
25
21
Lesenswert?

eindeutig

Rambo!

Nofretete1971
15
39
Lesenswert?

Leider zweierlei Maß

Finde die Formel 1 verkommt immer mehr zu einer Pussy Show. Bald müssen die Rennfahrer rosarote Tütü's tragen. Was nicht sein darf wird einfach durch unnötige und einseitige Strafen verhindert!

GanzObjektivGesehen
11
8
Lesenswert?

Verstappen würde ein "TüTü" gut stehen..

PiJo
23
34
Lesenswert?

Zweierlei Maß

Anscheinend hat Toto eine bessere Lobby und Ham kann besser das Unschuldslamm simulieren

altbayer
31
19
Lesenswert?

Playstation Fahrer

Verstappen ist die Generation "Playstation Fahrer" -
es passiert sowieso nichts- ich kann sowieso immer neu starten und die Szene wiederholen - so kommt es mir manchmal vor.

DergeerdeteSteirer
14
38
Lesenswert?

Er geht über die Grenzen, ist zweifelsohne ein Ausnahmetalent, der Vater, der Hr. Marko usw. treiben ihn ohne Zweifel und Rücksicht!


Der Vater hat dem Sohn es so laut Dokumentationen seit dem 4. Lebensjahr so eingetrichtert, ........
Fairplay ist für den "Dutchman" ein Fremdwort und eine Tugend welche vom Vater nicht gelehrt wurde, er ist aggressiv brutal und berechnend, das kann über kurz oder lang Menschenleben kosten!

Für mich gilt in diesem Fall ausnahmslos .......!!
........ "Versuche niemals ein Kind zum Erfolg so zu drangsalieren und verlange bzw. fordere vom Kind nie dies was du als Vater selbst nicht erreicht hast!!"

Heike N.
10
39
Lesenswert?

Ich sehe das so:

Ham hat ihm auch die Tür vor der Nase zugemacht, allerdings war das kontrolliert und Ham musste dafür nicht die Strecke verlassen.

Max hält aber einfach rein, bremst viel zu spät und kann selbst nicht auf der Strecke bleiben.

Das ist für mich ein eklatanter Unterschied.