Formel-1-GP in MonzaTotalschaden für Ferrari beim Heimspiel

Schwerer Trainingsunfall von Carlos Sainz bremst einmal mehr die Euphorie der Ferraristi beim Heimspiel in Monza. Seit 2007 läuft das "Rote Reich" einem WM-Titel hinterher.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Unfall von Sainz © (c) AFP (MIGUEL MEDINA)
 

Carlos Sainz hat mit einem heftigen Unfall für eine Unterbrechung beim Freien Training am Samstag in Monza gesorgt. Der Spanier krachte mit hoher Geschwindigkeit mit seinem Formel-1-Ferrari in die Streckenbegrenzung der "Variante Ascari". Sainz blieb unverletzt, die Ferrari-Mechaniker hatten aber nur wenige Stunden Zeit, das Auto bis zum Sprintrennen wieder flott zu bekommen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.