Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pleite gegen DänemarkDie Qualität im ÖFB-Team reicht gegen Topnationen nicht aus

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Eine Serie sorgt für enorme Aussagekraft: Seit 4590 Tagen hat die ÖFB-Elf in einem Pflichtspiel nicht mehr gegen eine Nation der Top zwölf in der Weltrangliste gewonnen. Am 6. September 2008 gab es unter Teamchef Karel Brückner ein 3:1 gegen Frankreich, die damalige Nummer elf. Nun folgte eine 0:4-Abfuhr gegen Dänemark, dem aktuell Zwölften der Welt.

Kommentare (86)
Kommentieren
Peterkarl Moscher
3
23
Lesenswert?

Dummheit

Herr Foda ist auch selbst schuld, in dem er weiter einen überforderten
Tormann Schlager ins Tor stellt, im Mittelfeld hätte ich mir Schöpf angeschaut und einen Trimmel auf der Bank zu lassen ist fahrlässig. Alaba
auf dieser Position ein Zumutung und auch Trauner in der Abwehr sicher nicht Teamfähig. Beim Spielsystem ist noch zu beachten seit Foda Trainer
ist kein Zug nach vorne, kein Flügelspiel sondern nur das Spiel verwalten.
Mit der Elf haben wir weder bei der Euro und bei der WM etwas verloren.

haumioh
0
12
Lesenswert?

4 EIER GEBRACHT

DER OSTERHASE WAR GESTERN SCHON BEI DEN ÖSTERREICHERN

Stubaital
0
22
Lesenswert?

Pleite

Mit dieser Kickerei wirst nicht viele Punkte machen. Laut Foda haben wir einen breiten Kader, aber nur Durchschnittskicker.

hfg
0
27
Lesenswert?

Ein Spiel gewinnt man nur

Mit einem sicheren Tormann (der nicht Schlager heißt) und einer sehr guten Abwehr mit Alaba in der Innenverteidigung (dort ist er Weltklasse, seit Jahren)
dann im Mittelfeld und Angriff junge Kreative und ganz vorne haben wir ohnehin einen Klassestürmer den man halt wenigstens einige brauchbare Bälle zuspielen muß.
Aber das Niveau der Dänen haben wir bei weitem nicht.

Immerkritisch
0
21
Lesenswert?

Boykott der WM als Erklärung

Die Spieler wollen wegen der schlechten Arbeitsbedingungen in Katar sicher nur die WM boykottieren! ;-)

plolin
0
35
Lesenswert?

Kein einziger Schuss auf das Tor

Das sagt eh schon alles.

CBP9
3
41
Lesenswert?

Alibaba

Bin gespannt wann der/ein Teamchef draufkommt, dass Alaba im Mittelfeld ein reiner Alibi-Kicker ist und dem Team mehr schadet als hilft. Sorry David!

Amadeus005
9
2
Lesenswert?

Der ORF hat schnell reagiert - oder Servus TV war zu langsam

Oder Servus TV hat dann mehr Mitsprache bei der Trainer und Team-Auswahl. Das könnte helfen.

marta
1
13
Lesenswert?

Teil2

praktizierte Angriffspressing nicht spielen lässt. (Red Bull DNA vom Großteil der Spieler wird ignoriert). Wir haben mit David Alaba einen der Weltbesten IV/LV. Er spielt im Mittelfeld. Fast alle Legionäre spielen im Nationalteam um zwei Klassen schlechter als im Verein. Dies liegt nicht an den Spielen. Ich denke die Spieler geben immer ihr bestes. Die vorsichtige Defensivtaktik von Franko Foda (immer mit zwei Sechsern, kein Pressing da dies ja mit hohen Bällen überspielt werden könnte ect.) in Kombination mit teilweise komischen Aufstellungen (Warum spielt Ilsanker immer, warum immer zwei Sechser bzw. zumindest hauptsächlich devensiv denkende Spieler, warum spielten gestern mit Ulmer und Trauner zwei aus der österreichischen Liga wenn Legionäre auf der Bank verfügbar sind) führt zu diesem Ergebnis. Franko Foda mag der Trainer mit dem höchsten Punkteschnitt sein, jedoch ist sein Spielstil grausam und gegen bessere Gegner auch nicht erfolgreich. Mit dieser Generation an Spielern muss für das Österreichische Nationalteam mehr herausschauen. Der „Sportdirektor“ Schöttel (Warum ist er eigentlich verantwortlich liebes ÖFB Präsidium, notorisch Erfolglos in sämtlichen Trainer und Managerstationen) und Trainer Foda sollten freigestellt werden und ein international erfahrener Toptrainer sollte die Mannschaft übernehmen. Dies ist nämlich der große Unterschied zwischen den Top 12 Nationen und Österreich. Die Top 12 Nationen haben alle auch einen Top Trainer.

SagServus
0
0
Lesenswert?

Warum ist er eigentlich verantwortlich liebes ÖFB Präsidium,

Wenn man sich die Artikel von damals zur Abmontage von Koller und Ruttensteiner durchliest, habens ja mit dem Schöttel schon telefoniert als die mögliche Abberufung im Raum stand.

Die brauchten schnell eine Person und da habens halt den Schöttel angerufen ob er sich das vorstellen kann.

Der hat dann halt noch das Konzept vom Ruttensteiner aus seinem Bürotisch rausgekramt und vorgetragen.

marta
1
14
Lesenswert?

Sehr geehrter Herr Lorber,

ich kann Ihren Kommentar nicht nachvollziehen. Vergleichen wir nur die Spieler der Topnation Dänemark nur mit den dzt. verfügbaren Spielern des ÖFB. Bis auf die Tormannposition und einer IV Postition ist keine einzige Position der Dänen stärker besetzt als die des ÖFB Teams. Ihre sogenannten Mitläufer X. Schlager (absoluter Leistungsträger des dzt. drittplatzierten in Deutschland), Stefan Lainer (unumstrittener Leistungsträger und Stammspieler des Champions League Achtelfinalist BMG), Sasa Kalajdzic (mit bisher in 25 Bundesligaspielen für Aufsteiger Stuttgart 13 Tore und 5 Vorlagen) sowie Christoph Baumgartner (in 25 Bundesligaspielen 5 Tore und 5 Vorlagen für Hoffenheim) sind um nichts schlechter als Yussuf Poulsen (23 Spiele für Leipzig 5 Tore und 5 Vorlagen), Thomas Delaney (Ergänzungsspieler beim BVB, 14 Spiele), Jonas Wind (FC Kopenhagen) oder Daniel Wass (FC Valencia). Aber auch die Topspieler (Eriksen, Hojbjerg, Braithwaite) sind sicher nicht besser als Alaba oder Sabitzer. Wenn wir die dzt. Verletzten Hinteregger, Baumgartlinger, Laimer oder verhinderten Arnautovic und Grillitsch hinzunehmen ist unser Kader wahrscheinlich sogar besser als der der Dänen. Der Unterschied ist aber folgender: Die Dänen haben einen Trainer der die Stärken der Spieler durch sein Spielsystem fördert, (z.B. lange Bälle hinter die Abwehr auf schnelle Stürmer) während Franco Foda die Spieler falsch einsetzt und das von den meisten Spielern im Verein praktizierte Angri

arrigo
1
4
Lesenswert?

Danke!

... für diese ausgezeichnete Analyse!

DergeerderteSteirer
0
17
Lesenswert?

Auf einer Seite enttäuschende Auffassung von Idealismus und Leistungsbereitschaft,........

auf der anderen Seite gut das es jetzt passierte das die "Stars" endlich aufwachen das Fußball zu spielen nur mit der Einstellung "Einer für alle und alle für Einen" funktionieren wird.
Mit der Spielart und Taktik hat Franco Foda zweifelsohne ins Klo gegriffen!!

beobachter2014
0
17
Lesenswert?

nachher

Nachher sind zwar alle klug - aber wie man zB. 2 oder gar 3 Spieler, die in der deutschen Bundesliga Stammspieler sind und jede Woche gute Leistungen bringen, immer nur auf der Bank sitzen lässt: Posch, Friedl, Trimmel .... das verstehe wer will...

KarinPrum
0
7
Lesenswert?

Trauriger Abend

Da hätten wir ohne weiteres auf die
vermeintlichen Stars aus der deutschen Bundesliga
verzichten können!
Unsere heimischen Kicker würden es nicht viel schlechter machen!
Foda kennt rechtzeitig tauschen scheinbar nur vom Hörensagen und Alaba irrt weiterhin als selbsternannter Spielmacher planlos über das Feld!!

campanile
2
17
Lesenswert?

schade

viel zu harmlos, kaum torchancen, kein druck auf den gegner, keine schnellen konter, unsichere verteidigung samt tormann...

Lodengrün
2
16
Lesenswert?

Wenn

er die Verantwortung übernimmt dann soll er sagen er habe schlecht auf- und eingestellt und nicht „die Burschen haben....“. So schlecht ist „das Material“ nicht das da auflief. Wenn man aber gegen so einen Gegner auftritt mit der Einstellung das daheim quasi schon gewonnen zu haben wird das nichts. Da muss man raus mit dem Messer zwischen den Zähnen und sagen „das wird der Kampf des Jahres“. Nur ein Schuss aufs Tor, -Armutszeugnis. Und ich hätte Schmeichel so gern in Action gesehen.

jg4186
2
22
Lesenswert?

Kontertore

Das waren - leider - keine billigen Gegentore, sondern schön und schnell herausgespielte Kontertore. Und unsere Verteidigung war langsam, ohne Übersicht, einfach überfordert. Und nach vorne ging wenig, zu oft zurück, zu oft quer, zu oft Fehlpass. So kann man nicht gewinnen, gegen diese Dänen schon gar nicht.

Thereisa
0
4
Lesenswert?

Keine Kontertore

Das waren keine Kontertore. Die Dänen berührten den Ball vorm 1:0 und 2:0 exakt 14 bzw. 13 mal ohne dass wir attackierten. Wir waren um 3 Schritte zu langsam.

servus2013
0
20
Lesenswert?

Positive Mutation.

Dank unserer Nationalmannschaft mutierten 9 mio. Virologen über Nacht zu 9 mio Teamchef's.

pink69
8
21
Lesenswert?

als

Trainer auch völlig überbewertet.

FB4
1
16
Lesenswert?

Das

war er bei Sturm schon, immer der selbe Kick wie auch jetzt mit dem Team.
In die Breite bis vor die Box, dann retour, aber keine echten Ideen. Da fehlt es aber auch an Spielern dafür!
Reiner Durchschnitt.
Einige Kicker sind auch überbewertet und schwach.

wkarne2
7
26
Lesenswert?

Herr Foda genau Sie sind verantwortlich

für diesen Angsthasen Fußball. So wenig Torchancen, nur Querpassen und nach hinten spielen zeigt nicht gerade Mut und einen modernen Stil.
Bei der EM werden wir so die Lachnummer!!!!!

wjs13
1
24
Lesenswert?

Die totale Vernachläßigung der Verteidigung,

an einem Tormann festhalten, der ständig haarsträubende Fehler begeht und wie schon Koller Alaba dort aufstellen, wo er nichts bringt, statt im Abwehrzentrum wie im Verein.
Der träumt auch nach Jahren vom Mittelfeld, wo er auf Unterklassenniveau spielt. Wieso die Nationaltrainer bei dem Unsinn mitmachen wird immer ein Rätsel bleiben.
Hoffentlich hat Kalajzic keinen Knacks nach 90 Minuten ohne verwertbares Zuspiel bekommen.

staubi07
1
7
Lesenswert?

Weil

Sie keine Eier haben!!!!

lombok
0
8
Lesenswert?

Alaba ...

"Was is sei Leistung?"

Patriot
1
20
Lesenswert?

In keinem anderen Bereich

kannst als Österreicher mit so wenig Können, Talent und Einsatz zum Millionär werden, wie im Fußball!

Hintschi
2
8
Lesenswert?

Doch!

In der Politik!

Ragnar Lodbrok
0
7
Lesenswert?

Alibi statt Alaba

...ohne Arnautovic und Co sind wir ganz einfach schwach.

EventHorizon
1
4
Lesenswert?

Da bin ich mir nicht sicher...

Den Arnautovic würde ich schön langsam abschreiben. Der ist 32 und wird sich in China auch nicht unbedingt verbessert haben. Und so ein Superkicker ist der auch nicht, zumindest nicht gemessen an seinem Karriereverlauf (Topclubs, Championsleague nicht vorhanden).

Und wen meinen sie mit "und Co"?

harri156
1
23
Lesenswert?

Toll gemacht

ÖFB Team boykottiert wegen Menschenrechtsverletzungen die WM in Katar! Danke Jungs, super gemacht!

selbstdenker70
1
11
Lesenswert?

..

Erste Halbzeit war technisch ( nicht spielerisch) auf hohem Niveau. Schnelle, aggressive Kombinationen, bei Ballverlust schnell und aggressiv gegen den Mann. Relativ hohe Genauigkeit. Machen viele große internationale Mannschaften nicht viel anders oder besser. Da sieht man dann schön bei welchen guten Vereinen die einzelnen Spieler arbeiten und warum sie geholt wurden ..... ABER.. Irgendwann steht man dann am 16er, auweh... und dann? Ein junger Stürmer den man nur bedienen muss weil er technisch einfach zu schwach ist ? Ein alter Hase der auch im Strafraum nochmal retour spielt weil er dort auch nichts verloren hat? Immer und immer wieder die hohe Flanke in die Mitte, das auch der dümmste Gegner nach 2x durchschaut hat? Uns fehlen, wie immer, Torschützen mit Herz. Sabitzer wäre einer der auch mal mit dem Ball geht und abdrückt, aber durch eine internationale 4er Abwehrkette spielen ist jetzt auch nicht unbedingt das einfachste wenn die Mitspieler keine Räume öffnen. Der Rest, und das geht schon seit Jahren so, will den Ball ins Tor tragen, oder vorne abstauben. Ja, geht vielleicht bei einem schwachen Gegner. Die meisten österreichischen Stürmer der letzten Jahre lebten vom abstauben bzw bedient werden. Aber um international mitspielen zu können, brauchst aber auch einen internationalen Trainer der etwas mehr als die österreichische Bundesliga kennt.... Aber als Teamchef bist in Österreich so etwas wie ein Spitzenbeamter mit Werbeverträgen....

haumioh
0
14
Lesenswert?

FROHE OSTERN

4 EIER

Geom38
0
6
Lesenswert?

Bedenklich ist vor allem

dass es gegen wirklich starke Gegner in jeder Hinsicht an spielerisc hen Mitteln fehlt. Die Dänen haben einfach eine HZ lang abgewartet und dann in der 2.HZ einen Gang zugelegt. Und schon konnten unsere Kicker nur mehr tatenlos und staunend zusehen. Einen Arnautovic oder einen Hinteregger kann man bei uns offenbar nicht ersetzen, aber das alleine erklärt eine solche Leistung auch nicht. Und im Prinzip hat sich ja nur das fortgesetzt, was sowohl in Schottland als auch gg die Färöer klar ersichtlich war. Wir sind einfach nicht besser.....

melahide
0
26
Lesenswert?

Wir

Setzen ein Zeichen! Wir fahren nicht nach Katar! WM-Boycott!!

Die 1. Halbzeit war spielerisch noch ganz ok. Aber dann ging es bergab.

hansi01
0
23
Lesenswert?

Einer der besten Verteidiger spielt vorne

Wo er wenig kann, dafür bekommen wir billige Tore. Auch. Eine taktische Möglichkeit.

biwi65
2
26
Lesenswert?

Alaba ...

... war vielleicht mal bester offensiver Linksverteidiger, aber inzwischen leider viel zu viel Alibi statt Alaba.

AloisKIarlHeiling
0
4
Lesenswert?

32

Das sind sowieso schon zuviele Teams bei der Endrunde. Da werden ein paar Begegnungen einseitig verlaufen, und fad sein. Leider komm ich vom Fußball nicht los, obwohl es bei solchen Leistungen einfach sein sollte. Inkonsequent wie unsere Teamspieler, so bin ich leider. Und wie sagte Ernst Dokupil mal, Fussball ist einfach ein.....(wer kennt die Antwort?) LG

leserderzeiten
7
27
Lesenswert?

Franco Foda, es wird Zeit!

Entweder Sie ändern etwas an Aufstellung, Spiel System, oder Sie machen den Trainer Platz frei.

sabe30
1
31
Lesenswert?

Schwache Leistung

Also das war wieder einmal eine kollektive schwache Leistung unseres Teams - besonders hervorzuheben ist die Leistung unseres Torwartes - ein Wahnsinn. Im Vorfeld wurde seitens der Kommentatoren noch davon geredet, dass das Ö-Team sich gegen einen schwereren Gegner leichter tut ....... :):):) - habe davon nichts gemerkt. Okay in der ersten Hälfte hatten wir vielleicht 20 gute Minuten aber das war es schon, In 90 Minuten keine einzige nennenswerte Torchance - eine Katastrophe. Mit dieser Leistung ist die Qualifikation in weite Ferne gerückt - und dies zu Recht!

blackdiamond
2
15
Lesenswert?

Co-Kommentatoren

Ein Hoch auf unsere 3 Spezialisten!
An Professionalität kaum zu überbieten!
Habakuk läßt grüßen.

hfg
0
1
Lesenswert?

Bei so einem Spiel

möchte ich nicht Kommentator sein - weil die Wahrheit darf nicht einmal denken geschweige den sagen. Man bekommt aber viel Geld damit man sich unendlich verbiegen kann - in dieser Disziplin ist Prohaska auch Weltklasse.

ReinholdSchurz
17
6
Lesenswert?

Der Virus war Schuld 😀

Der Corona Virus mit seinen Mutationen jetzt hat er auch noch die Nationalmannschaft befallen, sie haben alle gespielt wie Corona Intensivpatienten, super der blöde Virus😠💉

wkarne2
3
35
Lesenswert?

Frechheit

Mit jedem Spiel werden wir schlechter. Kein offensiv Fußball, es wird immer nur quer und nach hinten gespielt. Keine Torchancen, ich würde sagen Angsthasen Fußball.
Herr Foda mit diesem Stil werden wir bei der EM eine Lachnummer.

walter5657
4
33
Lesenswert?

Furchtbar

Nach dieser armseligen Darbietung würde ich nicht nur den Trainer hochkantig rauswerfen, sondern gleich die ganze Manschaft dazu.
Und für diesen Kick bekommen die auch noch eine Bezahlung? Die müssten ihre Kohle sofort zurückzahlen. Eine Schande...

staubi07
3
43
Lesenswert?

Peinlich

Ohne Hinteregger ist das hinten ein Hühnerhaufen, und ohne Arnautovic vorne fällt jeder Spielwitz. Foda und vor allem Alaba sollten endlich kapieren das er uns im Mittelfeld nichts bringt. Und gebt endlich den Bachmann im Tor eine Chance!

archiv
19
28
Lesenswert?

Lieber Teamtrainer ...


... gehen Sie!!!

ordner5
32
9
Lesenswert?

Abgelenkt !

Wenn man Spielern vor dem Match politische Parolen vorsetzt, fördert das nicht gerade die Konzentration fürs Spiel.

hermyne
0
21
Lesenswert?

Exakte Beurteilung

Und zu den vielen Unzulänglichkeiten kommt auch noch ein Tormann hinzu, der in den Bereich "Fliegenfänger" fällt. Die Selbsteinschätzung einiger Spieler, nach welcher wir über eine Weltklassemannschaft verfügen würden, hat sich ja schon gegen die "Färöer" als Hirngespinst herausgestellt. Leider!!!!

dribblanski
0
18
Lesenswert?

absolut richtig gesehen und festgehalten!

Einfach total chancenlos gegen technisch nahezu fehlerfreie Akteure, die mental und physisch immer ein, zwei Schritte voraus waren.
Die Österreicher: keine zündenden Ideen, wenig Bewegung und irgendwann war der Ball auf Grund der technischen Probleme beim Spielaufbau sicher wieder an die Dänen verloren.
Der Dänische Torhüter hatte einen Abend zum Gähnen.
So wird das nicht viel werden bei der Euro, steht zu befürchten ...

Genius
0
58
Lesenswert?

Sorry..aber

Spieler wie Trauner, die schon beim Faroer Spiel nur mit dem Gegner mitlaufen, anstatt zu verteidigen, haben in einem Nationalteam nichts verloren...tut mir leid...wir haben in Österreich so viele gute Spieler, warum dürfen diese nicht spielen...gleiches gilt für diese Torhüter- Leistung...

Kommentare 26-76 von 86