Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HandballDrei Coronafälle bei Ferlach-Spielern - Match soll stattfinden

Der SC Kelag Ferlach empfängt am Freitag in der Liga Bregenz (18.30), außer ein PCR-Test fällt zu Mittag noch positiv aus.

Ferlachs Rok Golcar fällt sechs bis acht Wochen aus
Ferlachs Rok Golcar fällt sechs bis acht Wochen aus © GEPA pictures
 

Nach dem starken Auftritt der Ferlacher Handballer im Achtelfinale der EHF-Europa-League auf Zypern fieberten die Kärntner seit Tagen dem Liga-Heimspiel (18.30 Uhr, live auf laola1.at) gegen Bregenz entgegen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn lange Zeit herrschte Ungewissheit, ob das Duell überhaupt stattfinden kann. Grund dafür sind drei positive Coronafälle bei den Ferlachern. „Wenn Freitagmittag kein weiteres Testergebnis positiv ist, findet das Spiel statt. Sollte noch jemand dazukommen, wird es kurzfristig abgesagt. Und eines ist auch klar, der Terminkalender ist bereits enorm dicht gedrängt“, erklärt Ferlach-Manager Walter Perkounig, der neben den verletzten Leistungsträgern Dean Pomorisac, Mladan Jovanovic, Izudin Mujanovic und Rok Golcar eben auf ein weiteres Trio verzichten muss. Wie dezimiert der aktuelle Tabellenfünfte wirklich antreten muss, wird sich zeigen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren