Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

2. LigaDer GAK verabschiedet sechs Spieler zum Saisonende

Sechs Spieler werden den GAK am Ende der Saison verlassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dominik Hackinger ist einer von sechs GAKlern, die nächste Saison nicht mehr für den GAK spielen
Dominik Hackinger ist einer von sechs GAKlern, die nächste Saison nicht mehr für den GAK spielen © GEPA pictures
 

Beim GAK steht ein kleiner Kaderumbruch bevor, sechs Spieler werden den Verein am Ende der Saison verlassen. Dass sechs Spieler gehen werden, war schon länger klar - jetzt hat der GAK bekannt gegeben, wer nächste Saison nicht mehr in Rot zu sehen sein wird.

Dominik Hackinger, langjähriger Leistungsträger, wird seine Karriere im Profifußball beenden. Peter Kozissnik und Peter Tschernegg werden nächste Saison ebensowenig in Rot zu sehen sein wie Philipp Schellnegger, dessen Rückennummer Sechs Neuzugang Markus Rusek übernimmt.

Petar Zubak und Slobodan Mihajlovic verlassen den GAK ebenfalls.

Wir danken den Spielern für ihren unermüdlichen Einsatz für unseren Klub. Sie haben einen großen Anteil daran, dass unsere Saison so positiv verlaufen und unser Saisonziel erfüllt worden ist," sagt Sportkoordinator Dieter Elsneg.

Kommentare (3)
Kommentieren
AntiK
4
5
Lesenswert?

Viel...

...wichtiger wäre es gewesen, sich vom Teainer zu trennen - spielt taktisch im 20 JH... und warum Perchthold bleibt das andere Rätsel; so steigen wir nächstes Jahr höchstwahrscheinlich ab....... wenn nicht davor pleite und wieder von vorne anfangen.....

HansWurst
3
2
Lesenswert?

Tolles Deutsch!

Abgesehen vom inhaltlichen Schwachsinn!

AntiK
0
0
Lesenswert?

Na....

verträgt hier jemand nicht die Wahrheit! Wir sind mit diesen Trainer die Lachnummer der 2. Liga - und wie es finanziell nach der 'Corona" Saison ohne der für uns wichtigsten Einnahmequelle aussieht....(?!) Aber vielleicht kommt ja wieder Rudi R. ...und zurück zum Start.