Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GAK - Horn 5:0Grazer ließen dem Schlusslicht der Zweiten Liga keine Chance

Der GAK hatte mit dem SV Horn keine Probleme. Am Ende setzten sich die über 90 Minuten dominant spielenden Grazer mit 5:0 durch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - 2. Liga, GAK vs Horn
Jubel beim GAK © GEPA pictures
 

Der einzige Sieg eines steirischen Teams am Freitag gelang dem GAK. Gegen Schlusslicht Horn hatten die Grazer nie wirklich Probleme und setzten sich schlussendlich verdient mit 5:0 in der heimischen Merkur-Arena durch.

Mit einem Treffer von Lukas Gabbichler (13.) stellte der GAK früh die Führung her und kontrollierte fortan die Partie. Nur wenige Augenblicke später war das Spiel dann bereits vorentschieden. Martin Harrer trat nach einem Foul von Neumayer im Strafraum an und verwandelte vom Punkt zum 2:0 (18.).

Von Horn kam über 90 Minuten wenig und mit der Führung im Rücken hatten auch die Steirer keinen großen Druck mehr. Tore sollten trotzdem noch fallen. Zunächst stellte Gerald Nutz auf 3:0 (74.), fünf Minuten vor dem Ende traf Thomas Zündel mit dem zweiten Elfmeter des Abends zum 4:0. Dominik Hackinger schoss sein Team in der 88. Minute zum 5:0-Endstand.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren