Austria Wien & RapidFerdinand Feldhofer soll Rapid-Trainer werden, wer Austrias Investor?

Heute (14.30 Uhr) spielt der SK Sturm bei der Wiener Austria. Die Violetten sollen am Montag den neuen Investor und Rapid mit Ferdinand Feldhofer den neuen Trainer vorstellen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ferdinand Feldhofer © 
 

Kurz vor der Winterpause geht es noch ordentlich zur Sache in der österreichischen Bundesliga. Im Fokus stehen dabei vor allen die beiden Wiener Klubs. Sportlich stellte das heutige Duell der Wiener Austria gegen den SK Sturm (14.30 Uhr) für beide Mannschaften eine Herausforderung da.

Sturm möchte „endlich wieder einmal in der Liga gewinnen“. So formulierte es Trainer Christian Ilzer. Den Niederlagen (Salzburg und WAC) und dem abgesagten Spiel in Altach folgte eine Aufholjagd gegen den LASK von 0:3 auf 3:3. Dort wollen die Grazer ansetzen, die Leidenschaft und diese Darbietung braucht es heute, wenn es ein Sieg werden soll.

Und die Veilchen? Sie sind seit Saisonbeginn nie richtig in die Spur gekommen. Sportlich nicht und wirtschaftlich haben sie die Balance nicht erst in dieser Saison verloren. Am Freitagabend wollte man daher einen Weg aus der finanziellen Misere präsentieren. Schließlich fehlen sieben Millionen Euro, die Lizenz rettete man im Sommer nur mit einer Bankgarantie. Bis Ende des Monats braucht es eine Lösung. Die gab es nicht, sie soll aber in Sicht sein. Drei Investorengruppen haben ihre Angebote für die Violetten abgegeben. Nun sollen sie alle nachbessern, damit eine Gruppe am Montag definitiv den Zuschlag erhalten soll. Viele Konjunktive begleiten die Wiener Austria.

Und der andere Wiener Klub? Rapid soll auf der Suche nach einem Nachfolger für Dietmar Kühbauer fündig geworden sein. So tönt es zumindest aus Wien. Ferdinand Feldhofer soll es sein. Der 42-jährige Weiß-Grüne soll also die Grün-Weißen wieder auf Vordermann bringen. Das ist dann doch eine Überraschung, weil Feldhofer zuletzt mit zwei Vereinen aus dem Ausland in Verbindung gebracht wurde. Ein belgischer und ein norwegischer Verein hatten den Steirer in der Ziehung.

Nun aber soll Rapid Feldhofer am Montag präsentieren. Die Hütteldorfer hätten somit einen Trainer mit Stallgeruch, schließlich zählt der „Ferdl“ zu den Rapid-Legenden. Dass er fachlich top ist, hat er sowohl beim SV Lafnitz als auch beim WAC (inklusive erfolgreiche Europacup-Spiele) bewiesen. Rapid ist freilich eine andere, eine größere Nummer. Hat Feldhofer aus den Querelen im Lavanttal seine Schlüsse gezogen, kann er Rapid wohl entwickeln. Zumal im Sommer etliche Verträge auslaufen.

Kommentare (6)
goergXV
0
1
Lesenswert?

???

Rapid und Austria Wien - sind gut genug für die Wiener Liga ...
Alles andere ist Größenwahn ...

Rudolf.Le
0
3
Lesenswert?

Kein Aufstieg!

I glab da Feldhofer hot als klans Kind zwenig blärt.
Wül er hiatz ols nochholn?
Rapid hätte nie einen neuen Trainer gebraucht, Kühbauer hätte man mehr Entscheidungsgewalt geben müssen. Alle diese "Sogenannten STARS" gehören auf die Ersatzbank oder besser entfernt. Mit einen erfolgshungrigen Nachwuchs kann man eher in der Liga bestehen.

Makastde
1
8
Lesenswert?

Schade

Schade für den Steirer wenn er einen Wiener Verein übernimmt!
Da kann er nur verlieren, wenn er bei dieser Spezialistentruppe mit den teils komischten, kuriosesten #Fans# trainieren soll! Schade, Traurig ein absoluter Abstieg in seiner Trainerkariere!

SOEDING1956
2
9
Lesenswert?

FELDHOFER .............

war sicher der billigste und kann Deutsch

MEXX1980
1
17
Lesenswert?

Pacult

Feldhofer ist nichts für für diese Truppe. Die brauchen einen harten Typen...der die Jungen Spieler vom hohen Ross runter holt...die haben noch immer nicht begriffen das ihr Logo auf der Brust nicht allein Fussball spielen kann. Der Pacult würde passen...aber der wird dann wieder bald entlassen....weil er ja viel zu hart zu der Truppe ist...

one2go
6
15
Lesenswert?

Feldhofer

Zu Rapid - wohl nur ein schlechter Scherz?!!!