Jakob JantscherDas zweite Mal mit seinem SK Sturm auf internationaler Bühne

Heute hebt der SK Sturm nach Monaco ab. 13 Jahre nach seinem Debüt schnuppert Jakob Jantscher morgen erneut Europacup-Luft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - UEFA EL, Sturm vs Mura
Jakob Jantscher will auch im Europacup jubeln © GEPA pictures
 

Juventus Turin, Manchester City, Athletic Bilbao oder Paris Saint Germain. Jakob Jantscher hat in seiner Karriere schon den ein oder anderen großen europäischen Fußballklub persönlich auf dem Rasen kennengelernt. Heute geht es für den Grazer nach Nizza, wo er morgen (21 Uhr) mit dem SK Sturm zum Auftakt der Europa League auf den AS Monaco trifft. "Das ist ein klingender Name, der ohne weiteres auch in der Champions League spielen könnte", sagt der 32-Jährige.
Eine gewisse Anspannung ist auch beim Routinier da, obwohl er zugibt: "Ganz so nervös wie vor dem ersten Mal Europacup mit Sturm bin ich nicht mehr." 2008 spielte Jantscher erstmals international, gegen Soligorsk gab es im UI Cup einen 2:0-Sieg. Ein Jahr darauf schaffte es der fünffache Saisontorschütze mit Sturm erstmals in die Europa League. "Als 20-Jähriger mit dem Heimatverein in einer Gruppenphase zu spielen und jetzt als 32-Jähriger noch einmal, das ist eine schöne Geschichte."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!