Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kritik nach Vorstellung"Ehrenlos", "Ich kotze" und "Söldner" - Bayern-Fans beleidigen David Alaba

Der Wiener erhielt bei Real Madrid einen Fünfjahres-Vertrag und die legendäre Rückennummer 4. Während sich in Spanien Euphorie auftat, wurde der Österreicher von Bayern-Fans beleidigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dieses Foto sorgt für Aufregung © Twitter
 

Mit einer großen Präsentation inklusive Trikot-Vorstellung startete ÖFB-Kapitän David Alaba in sein neues Abenteuer. Bei Real Madrid bekommt der Verteidiger die Nummer vier und folgt somit der königlichen Legende Sergio Ramos nach.

Im Stadion durfte er dann im Real-Trikot gleich sein fußballerisches Können unter Beweis stellen. Dabei küsste er auch das Wappen der Madrilenen und bezeichnete den Rekordsieger der Champions League als "größten Klub der Welt".

Mit diesen Gesten machte er sich in Spanien zwar weitestgehend beliebt, bei seinem ehemaligen Arbeitgeber in Deutschland herrschte hingegen Enttäuschung. Zahlreiche Fans des FC Bayern ließen ihren Unmut freien Lauf und beleidigten Alaba auf Twitter. "Ehrenlos", "Ich kotze" und "Söldner" war in den Sozialen Netzwerken gleich mehrmals zu lesen. Auch die fehlende Loyalität wurde dem Österreicher oft vorgeworfen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

panasonic11
0
3
Lesenswert?

Alaba

Kotzt weiter aber lasst David in Ruhe .
wessen Brot ich esse dessen Lied ich singe !!!!!!!

harri156
1
4
Lesenswert?

Neid muss man sich verdienen!

Ich wünsche Alaba alles Gute und viel Erfolg beim Weißen Ballett!

SoundofThunder
1
48
Lesenswert?

Man sollte eines nicht vergessen:

Echte Fans bleiben ihrem Verein ihr Leben lang treu. Für Fußballprofis sind Vereine nur Arbeitgeber. Und wenn ein Verein (Firma) einem Fußballer das zig-fache seines Salärs anbietet geht er auch dorthin. Und dessen Wappen küsst er dann.

FRED4712
2
36
Lesenswert?

und JEDER

von uns und auch diese Alaba- Beschimpfer würde es genauso machen......jeder ist käuflich, kommt nur auf die Summe an....

SeCCi
4
32
Lesenswert?

haha

wenns die bayern würgt hat der alaba alles richtig gemacht ;)

FRED4712
20
5
Lesenswert?

der kommentar ist

mehr als flüssig......neidisch auf die Erfolge der Bayern??

smithers
1
24
Lesenswert?

Exakt so ist es.

FC BAYERN - Mia san mia,
mehr Egoismus kann ja nicht mehr sein.

FRED4712
11
5
Lesenswert?

und die Rapidler z.B.

sagen voller Inbrunst.....mia san die schlechtesten.....oder???

selbstdenker70
3
38
Lesenswert?

...

Da sieht man die Intelligenz mancher Fans. Profi Fußballer ist ein Beruf. Und wenn mir die Firma nicht mehr passt, oder man die Möglichkeit hat bei einer noch größeren Firma mit mehr Gehalt zu spielen, dann würde wahrscheinlich jeder die Firma wechseln. Aber viele "Fans" glauben ja wirklich, der Verein inkl der Spieler, gehört der Fankurve. Ja, ein volles Stadion hat eine gewisse Atmosphäre für jeden Fußballer, aber wie man gesehen hat, die großen Vereine haben auch ohne Zuschauer gut gespielt und finanziell überlebt. Zu Alaba muss man sagen, ein unaufgeregter Top Spieler. Verbreitet am Platz keine Hektik und bringt durch die Anwesenheit Ruhe ins Spiel. Aber nach dem dritten Bier kann man das natürlich nicht mehr schätzen. Der Verteidiger, ein undankbarer Job, wird beschimpft wenn er den Gegner 1x nicht stoppen kann, die 10x zuvor wo er ein Tor verhindert hat sind selbstverständlich. Darum brauchts auch Fans mit IQ, und zum Glück gibt's Scouts die das erkennen.

vitus53
5
71
Lesenswert?

David Alaba ...

ist laut fachkundigen Experten ein vollkommender Fußballspieler und dass hat unter den Spitztrainern bei Bayern München gezeigt. Mit seinem Können und mit seiner sportlichen Einstellung hat er großen Anteil an den vielen Titeln von Bayern München und die Funktionäre haben es verabsäumt, Alaba einen entsprechenden Vertrag vorzulegen.
So wie es derzeit laut Medienberichten auch bei Gorezka der Fall ist.
David, ein Mensch ohne Starallüren, ein Sportler ohne Skandale, ein Fußballspieler ohne Brutalität, mit Übersicht, Ballbehandlung und zu Recht hat er sich wohl den größten Verein ausgesucht.

Balrog206
2
32
Lesenswert?

Guter

Kommentar !!👍
Alles gute u viel Erfolg David ! Ich finde es mutig den sicheren Hafen zu verlassen und einen schon sehr riskanten Neuanfang zu machen !!!

Selfie
3
36
Lesenswert?

👆

Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen. 💪

georgXV
29
23
Lesenswert?

David Alaba

jetzt bin ich richtig froh, daß Pini Zahavi (Alaba´s "Berater" / Makler) mindestens 20 Mio. € Provision für diesen Deal "kassiert" ...

aToluna
14
39
Lesenswert?

20 Mio. € Provision

Wer hat Ihnen das geflüstert.? Ich hätte gerne die Quelle.

georgXV
24
27
Lesenswert?

ganz einfach

in fast allen Medien war zu lesen und wurde NIRGENDS dementiert, daß das jährliche Gehalt von David Alaba bei Real Madrid 20 Mio. € betragen wird. Hinzu kommt höchstwahrscheinlich auch noch ein Handgeld für den ablösefreien Transfer.
Da der Vertrag mit Real über 5 Jahre läuft, ist der gesamte Vertrag MINDESTENS 100 Mio. € (= 20 Mio € pro Jahr x 5 Jahre) wert.
International ist es üblich, daß die Berater / Makler für diese Verträge 20% des gesamten Auftragswertes als Provision erhalten und diese ist vom aufnehmenden Verein (= Real) zu bezahlen.

FRED4712
3
10
Lesenswert?

genau wegen durch nichts zu

rechtfertigen Gehälter gehe ich schon lange nicht mehr in ein Stadion.......ausserdem muss ich diese Fans nicht haben, die zwar vom kicken nix verstehen, dafür mehr vom Saufen, grölen und tröten.....und dann noch einen Vogel, der mit einer Riesenfahne ständig vor mir die Sicht versperrt.....brauch ich alles nicht......die interessanten Spiele kommen eh im Tv und Spiele, wo jeder zweite kaum das kann, was ich in meiner aktiven Zeit konnte, muss ich nicht sehen.....außerdem gibt es für denkende Menschen Wichtigeres als Sport und damit auch Fussball (als Zuseher)

vitus53
5
16
Lesenswert?

Genau so ist es überall!

Ob beim Tennis oder sonst wo. Auch die Manager wollen Leben, ob bei den kleinen oder großen Sportlern.

knapp
22
20
Lesenswert?

@george

Die Quelle ist Ihre Schätzung? ?