Nach Corona-InfektionBayern-Profi Davies fällt mit Herzmuskelentzündung aus

Bittere Pille für Alphonso Davies. Der Bayern-Spieler muss mit Herzproblemen mehrere Wochen pausieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Alphonso Davies © Getty
 

Alphonso Davies wird dem FC Bayern München nach seiner Corona-Infektion wegen einer Herzmuskelentzündung länger fehlen. "Er ist bis auf weiteres erstmal raus, wird die nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen", sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag. Der Coach sprach davon, dass die Erkrankung "nicht so dramatisch" sei. Bei Untersuchungen seien aber Anzeichen für die Herzmuskelentzündung festgestellt worden.

"Trotzdem muss es ausheilen und das dauert auf jeden Fall eine gewisse Zeit", sagte Nagelsmann. Ob die Herzmuskelentzündung eine Corona-Folge sei, vermochte der Trainer nicht zu sagen. Aber natürlich sei die Wahrscheinlichkeit gegeben, wenngleich die Ursache aktuell keine Relevanz habe. "Er hat's - das ist bescheiden bis beschissen, bis hochgradig beschissen", sagte der 34-Jährige.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!