Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rassistische WhatsAppJens Lehmann verliert Jobs bei Sky, Sport 1 und Hertha

Ex-Profi Dennis Aogo veröffentlichte eine WhatsApp-Nachricht des ehemaligen Teamtorhüters Jens Lehmann. Der ist nun seinen Job los.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jens Lehmann
Jens Lehmann ist in Erklärungsnot und seinen Job los © AP
 

Hertha Berlins Investor Lars Windhorst hat nach einer irritierenden WhatsApp-Nachricht von Jens Lehmann den Beratervertrag mit dem deutschen Ex-Nationalspieler sofort beendet. Lehmann werde den Posten nicht mehr einnehmen, hieß es am Mittwoch auf dpa-Anfrage. Der deutsche Fußball-Bundesligist begrüßte die Entscheidung des Geldgebers. "Hertha BSC distanziert sich von jeglicher Form von Rassismus", hieß es in einer Erklärung des Clubs.

Lehmann hatte sich zuvor für eine WhatsApp-Nachricht an den ehemaligen Profi Dennis Aogo entschuldigt. Dieser hatte einen Screenshot bei Instagram gepostet. Aogo hatte alle Nachrichten, die scheinbar vom Handy von Lehmann stammten, bis auf eine geschwärzt. Rot umrandet war die Frage: "Ist Dennis eigentlich euer quotenschwarzer?" Versehen war der Satz mit einem Lach-Smiley vor dem Fragezeichen. Aogo, der als Experte für den Sender Sky arbeitet, schrieb dazu: "WOW dein Ernst? Die Nachricht war wohl nicht an mich gedacht!!!"

SCREENSHOT/INSTAGRAM WhatsApp-Nachricht von Jens Lehmann an Dennis Aogo
Die WhatsApp-Nachricht von Jens Lehmann an Dennis Aogo © SCREENSHOT/INSTAGRAM

Gegenüber der Bild-Zeitung erklärte Lehmann: „Ich habe bereits mit Dennis telefoniert und ihn um Verzeihung gebeten, wenn meine Äußerung despektierlich rübergekommen ist. Sie war überhaupt nicht so gemeint, sondern positiv. Da er als Sky-Experte fachkundig ist und in seinem Auftreten sehr stark. Und deshalb auch die Quote erhöht. Das wollte ich damit sagen, aber war von mir unglücklich ausgedrückt. Da die WhatsApp von meinem Handy rausging, übernehme ich die Verantwortung dafür. Es war eine private Nachricht.“ An wen Lehmann die Nachricht eigentlich schicken wollte, ließ er offen.

Damit endet auch Lehmanns Mandat im Hertha-Aufsichtsrat. Die Tennor-Gruppe von Windhorst hatte den 51-jährigen Ex-Torhüter vor einem Jahr als Nachfolger von Jürgen Klinsmann in den Aufsichtsrat gebracht.

Kurz darauf gaben Sky und Sport1 bekannt, dass man künftig auf den Einsatz von Lehmann als TV-Experte verzichten werde. Der Sender verurteile jegliche Form von Rassismus, gab Sky bekannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

einmischer
2
0
Lesenswert?

Rassismus

Wenn ich meinen burgenländischen Arbeitskollegen nach dem Kartenspielen mit "pfiat di Krowoth" verabschiede, bin ich dann ein Rassist?

luffygc
2
2
Lesenswert?

Lehmann ??

War immer schon etwas “eigenartig “ !!

Isidor9
5
15
Lesenswert?

Inflationärer Kampfbegriff: Rassistisch

Was soll denn daran "rassistisch" sein?
Das was man in den Fussballstadien Widerliches zu hören bekommt ist rassistisch. Affenlaute (Uh, Uh ,Uh) wenn ein schwarzer Spieler einläuft, Bananen die man schwarzen Spielern zuwirft und ähnlich abstossendes menschenrechtsverletzendes Primitivgehabe , das einem die Scham und Zornesröte ins Gesicht treibt. Aber das , was der geschrieben hat ist ja harmlos. Man tut der guten Sache des Antirassismus nichts Gutes , wenn man den Begriff "rassistisch" inflationär gebraucht.

Hapi67
15
22
Lesenswert?

Einfach nur mehr lächerlich

diese öffentlichen Anprangerungen, medialen Vernichtungen und verzweifelten Versuche in jede Aussage Rassismus oder einen Skandal hinein zu interpretieren-Ziel dahinter ist ganz klar Menschen mit abweichender Meinung zum Schweigen zu bringen.

Wenn solche Texte für solche Konsequenzen reichen, werden in Zukunft viele Menschen viele Probleme bekommen. Derzeit sind es noch Prominente mit sogenannter Vorbildfunktion.

Vielen Dank

Lage79
20
8
Lesenswert?

Ja und genau so soll es sein…

Es werden eine Menge Rassistische Äusserungen hoffentlich in Zukunft nicht mehr getätigt, weil unangebracht, verletzend und schon gar nicht lustig!

EventHorizon
8
34
Lesenswert?

Man/Frau

muss den Lehmann beileibe nicht sympathisch finden, soviel vorweg und keine Frage, der hat da weder Geschick noch Manieren bewiesen. Aber de facto wird hier jemand zerlegt, der einen sich abzeichnenden Trend anspricht. Nämlich dass es, so wie es bereits das Thema Frauenquote in Wirtschaft und Politik gibt, auch einen offensichtlichen Trend in den Medien gibt, eine - nennen wir es - Ethnienquote abzubilden. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich auch hinsichtlich der unterschiedlichen Sexualitäten ab.
Parallel dazu wuchert der Trend der überbordenden political correctness und des heuchlerischen Denunziantentums. Zig mal überlegen zu müssen, eh ja nix zu sagen, was in den Augen der Gesellschaft als eben politisch inkorrekt gewertet werden könnte, macht mundtot. Die einen sagen gar nichts mehr, weil einfach zu mühsam oder zu riskant, die anderen sagen nur noch das was erlaubt ist, was gehört werden will oder was gerade en vogue ist.
Mir gefällt das alles nicht besonders. Ich bitte auch gleich vorweg um Entschuldigung, weil ich mich möglicherweise ganz sicher irgendwo in den vorangegangenen Zeilen nicht ganz korrekt geäußert habe. Es fängt schon damit an, dass ich aufs Gendern vergessen habe. Na gut, die Überschrift besser ich aus.

FRED4712
43
15
Lesenswert?

oha, ich wusste nicht,

dass manche torhüter auch zu oft geköpfelt haben

jo2802
4
21
Lesenswert?

FRED4712

Genau Leute wie sie mag ich besonders, sich aufregen über Leute die sich nicht richtig verhalten haben aber andere gleich beleidigen. Sie sind um nichts besser.

FRED4712
8
0
Lesenswert?

wen genau habe ich "beleidigt"???

ich habe eine erklärung gesucht für sein unsägliches verhalten.....sonst nix.
alter spruch: eine gute nachrede muss (LEH)mann sich erarbeiten....er hat es nicht geschafft.....wenn man dämliches verhalten nicht mehr verurteilen darf, sind wir auf einem gaaanz schlechten wegund da sind sie....ich lass es

jo2802
0
1
Lesenswert?

wen genau habe ich "beleidigt"??

Anscheinend verstehen sie es nicht, sie schreiben von manche Torhütern und nicht von den im Artikel genannten.
Ob es ein dämliches Verhalten war will ich nicht beurteilen ihr Posting fällt sicher unter diese Kategorie. ...............ich lass es

FRED4712
32
4
Lesenswert?

rotstrichler hier

wohl auch....