Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Der Weg ins ICE-FinaleEine glaubwürdige Saison des KAC

Zuerst eliminierte der KAC den Erzrivalen VSV, und dann im Halbfinale auch Salzburg. Jetzt warten die Rotjacken auf ihren Finalgegner. Bereits jetzt dürfen sie auf eine eindrucksvolle Saison ohne atmosphärische Störungen zurückblicken.

KAC-Geschäftsführer Oliver Pilloni
KAC-Geschäftsführer Oliver Pilloni © Markus Traussnig
 

Ein KAC-Fan dürfte derzeit mit dem Finaleinzug hadern. In den Tagen nach dem letzten Titel 2019 kurbelten die Rotjacken und ihre Fans den Umsatz des "teatro" kräftig an. Egal was passiert, ob Meister oder nicht: Bei Gerti Höferer, Wirt des Klagenfurter Szenelokals und enthusiastischer Party-Gastgeber der Rotjacken, steigt heuer definitiv keine Fete. Erstmals dürfte das mit dem 4:1-Seriensieg gegen Salzburg den Spielern bewusst geworden sein. Als sie vor corona-bedingt leeren Rängen ihre Ehrenrunde gezogen hatten. Ihnen blieb nichts anderes übrig, als sich selbst zu feiern. Und dazu hatten sie allen Grund.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Peterkarl Moscher
0
6
Lesenswert?

Gratulation dem Verein !!!

Gratulation zum Meistertitel, man sieht Nachwuchsarbeit lohnt sich und
das ist auch die Zukunft für die Nationalmannschaft. Wir werden es wieder
sehr schätzen wenn wir auch wieder in die Halle können.

Kac-Fan
1
1
Lesenswert?

Warum

gratulieren Sie schon zum Meistertitel? Oder meinen Sie den Titel der U 18?

FRED4712
0
0
Lesenswert?

weil der finalgegner

bozen ist.....und bozen gehört (leider) nicht mehr zu österreich......oder war deine Frage vor dem VIC spiel?

Peterkarl Moscher
0
3
Lesenswert?

Kac Fan

Natürlich meinte ich die Kampfmannschaft, aber auch der U 18 Titel macht
uns sehr froh !