Champions LeagueSalzburg schlägt Wolfsburg: "Das war nahe an der Perfektion"

Salzburg-Trainer Matthias Jaissle sprach nach dem 3:1-Erfolg gegen Wolfsburg von einer sehr reifen Leistung seiner Mannschaft, hält sich aber mit Prognosen zurück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Trainer Matthias Jaissle jubelt mit Karim Adeyemi und Max Wöber © GEPA pictures
 

Matthias Jaissle ist trotz seiner jugendlichen 33 Jahre ein sehr besonnener und zurückhaltender Fußballtrainer. "Wir müssen auch die nächsten Spiele in aller Bescheidenheit angehen", sagte der Deutsche nach dem 3:1-Triumph seiner Salzburger über den VfL Wolfsburg. Die eigene Champions-League-Gruppe schätzt Jaissle ungeachtet der sieben errungenen Punkte und nach dem unmittelbaren Kennenlernen aller drei Gegner nach wie vor als "sehr ausgeglichen" ein.

Kommentare (5)
one2go
0
24
Lesenswert?

Ad Foda

Vielleicht einmal Wöber und Seiwald einberufen - spielen in der Champions League und sind KEINE Bankerlsitzer von deutschen Nachzüglern (zB Ilsanker, Gregoritsch, etc.)!
PS: danke RB für die Punkte für die UEFA Wertung!

Lucifer rs
6
27
Lesenswert?

Was eine Dose allesMöglich macht👍

Red Bull ermöglicht als Sponsor so manchen Höhenflug der Dank geht auch an Herrn Mateschitz der sein vieles Geld in Österreich investiert👍💯👍

plolin
1
27
Lesenswert?

Bravo, Salzburger!

Gut gemacht. Herzlichen Glückwunsch!

Ragnar Lodbrok
1
31
Lesenswert?

Tolle Leistung!

Selbst in der 90. Minute mit 2 Toren Vorsprung noch nach vorne gekämpft.

hbratschi
3
32
Lesenswert?

toll...

...gratuliere🙂