Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Causa Marko ArnautovicDer ÖFB hat der UEFA eine Stellungnahme übermittelt

Der österreichische Verband hat zu den Vorwürfen gegen Marko Arnautovic Stellung bezogen und der UEFA fristgerecht Fragen beantwortet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marko Arnautovic
Marko Arnautovic © APA/ROBERT JAEGER
 

Der mittlerweile berüchtigte Torjubel von Marko Arnautovic nach seinem Treffer zum 3:1 gegen Nordmazedonien im Euro-Auftaktmatch der Österreicher beschäftigt offiziell die UEFA. Der Dachverband hat den ÖFB aufgefordert, Antworten auf einen Fragenkatalog zu liefern. Laut Informationen der Kleinen Zeitung wurde dafür eine Frist bis heute, Dienstag, 18 Uhr gesetzt. "Wir wollen das, so gut es geht, wahrheitsgemäß beantworten", sagt ÖFB-Generalsekretär Thomas Hollerer. Die Hoffnung ist groß, dass die Angelegenheit bis zum nächsten Spiel gegen die Niederlande am Donnerstag wieder vom Tisch ist. "Wir sind davon überzeugt, dass die Sache bald erledigt ist", sagt Hollerer. Der ÖFB hat mittlerwelie fristgerecht die Stellungnahme abgegeben. Eine Entscheidung seitens der UEFA wird für den Mittwoch erwartet.

Kommentare (21)
Kommentieren
amoruritme
0
0
Lesenswert?

Framing ist das neue Modewort

Anlage oder Umwelt? Oder beides?

Wie soll man die Frage anders stellen?

Fragen wird man wohl noch dürfen...

tupper10
13
20
Lesenswert?

Ich versteh sowieso nicht,..

... warum beim Fußball Aggression und proletenhaftes Auftreten nicht sofort hart sanktioniert werden. In anderen Ballsportarten (Volleyball, Basketball, Floorball,...) geht es weitaus fairer und gesitteter zu - auch dem sportlichen Gegner oder dem Schiedsrichter gegenüber.

sheena2
4
9
Lesenswert?

Schwachsinn

Hast du jemals eine der von dir aufgezählten Sportarten aktiv betrieben?
Offenbar nicht, denn sonst würdest du nicht solch einen Schwachsinn schreiben!
Selbst in den untersten Klassen im Basketball in der Steiermark ist 'Trash talk' durchaus üblich. Wieso auch nicht - ein Spieler muss seine Konzentration halten können, auch wenn der Gegner andauernd auf ihn einredet. Gerade im Basketball ist das Konzentrieren auf das eigene Spiel essentiell. Und wenn man das Gequatsche des Gegners nicht ausblenden kann, dann hat man in diesem Sport nichts verloren. Punkt.
Klarerweise sollte ein solches 'Gespräch' nur unter 4 Augen - bzw. Ohren geführt werden. Ein Schiedsrichter muss nicht alles hören... Im Sport geht es halt einmal ums Gewinnen. Und wenn ein Gegner sich aus der Konzentration bringen lässt - gut für mich - gut für mein Team. So läufts - und das macht auch Spaß. Wer das nicht versteht, nun,..., dann bleib vor deinem Fernseher sitzen und genieß das Spektakel

zeus9020
63
41
Lesenswert?

UNWÜRDIG, WIDERLICH!

Selbst wenn sein fußballerischer Gegenpart provoziert haben mag, sind derartige Auswüchse ebenso unangebracht wie auch allerdings völlig typisch für den österreichischen Paradefußballproleten A.
Nüchtern betrachtet gehört er aus der Mannschaft eliminiert, denn er schadet unserem Ansehen!

ursupantera
7
29
Lesenswert?

Zeus,

da geht es nicht um ein Gulasch und ein Bier, und da spielen keine Schülermannschaften . Es ist die EM. Nordmazedonien versucht nun eben einen Gruppengegner zu schwächen.

glashaus
13
36
Lesenswert?

Zeus

bei einem EM Spiel sind die Emotionen nun mal eben anders als beim Schach oder einem Kindergeburtstag. Und im Gegensatz zu manch Anderen hat er für Österreich schon oft bewiesen wie wichtig er fürs Nationalteam ist. Aber vermutlich will die UEFA ihr Versagen und Arroganz wieder kompensieren. Traurig aber wahr.

hans31
1
0
Lesenswert?

Auf den können wir verzichten

Was hat er bewiesen!!
Höchstens das kaum einer mit so viel Talent so wenig erreicht hat!
Ach ja nach eigener Angabe würde er ja mit Milan Champions League Sieger, mit null Einsatz Minuten halt....

Ich glaube das die fehlende Euphorie viel damit zu tun hat das so viel auf Sehens um diesen Narzisst gemacht wird!

Tut mir leid für die anderen und für einen Gentleman wie Foda muss der Typ sowieso eine Qual sein......

lumpi50
16
50
Lesenswert?

Und wann

untersucht die UEFA die dauernden Provokationen von Alioski?????
Ah so, der ist nicht aus Österreich, ja dann

TrailandError
9
36
Lesenswert?

Ja leider, leider braucht das ÖFB Team

Diese Sache so wenig wie einen Kropf! Ein Bärendienst war das! Arnautovic wirkt in seinen Interviews vom Sprachgebrauch her ja eher grenzwertig! Gerade da könnte er investieren- aber bitte nicht herumschimpfen und brüllen. Nicht Genügend- setzen!

lamagra
7
39
Lesenswert?

Warum hat er sich überhaupt entschuldigt,

wenn er doch gar nichts gesagt hat???
-
Ist ein Widerspruch in sich!
-
Und zum Thema UEFA:
Wenn dies ein Spieler aus I, E, D, F oder UK macht, dann ist dass einfach in der Emotion! Bei allen anderen wird untersucht.
Bei den Zwergen und zu denen gehören nunmal die Österreicher im Fußball, wird mit aller Gewalt draufgehauen!

griesbocha
2
6
Lesenswert?

Wer hat gesagt, das "er doch gar nichts gesagt hat"?

Erfinde keine Märchen. Er sagt bloß, es war nicht rassistisch...
"Der ÖFB-Stürmer habe stets betont, keine rassistischen Aussagen getätigt zu haben."

glashaus
7
57
Lesenswert?

UEFA

als Moralapostel? Wie war das bei Dänemark? Dort ging es um ein Menschenleben und den Herren der UEFA war das offensichtlich egal.

Gernotti
40
28
Lesenswert?

Bärendienst

Endlich schafft das Nationalteam den erhofften ersten Sieg und schafft damit eine positive Stimmung und dann diese unnötige Aktion eines offensichtlich trotz fortgeschrittenem Alters unreifen Spielers und macht wieder alles zunichte. Bravo Herr Arnautovic😡

Lodengrün
8
69
Lesenswert?

Beim Dänemark Spiel

versagten die Funktionäre komplett, hatten Null Empathie und hier spielen sie das Höchstgericht.

donots1
8
62
Lesenswert?

Hat

die uefa keine anderen Probleme? Was geht den hier ab? Eine EM die unfairer nicht sein kann(siehe heimspiele) und dann das jetzt?

bundavica
10
89
Lesenswert?

Schlechte Verlierer

Diese Nordmazedonier....

Ragnar Lodbrok
14
66
Lesenswert?

Bei einer Sperre sollte

der ÖFB die Eier haben und das Team von der EM abziehen.

Carlo62
28
16
Lesenswert?

Insbesondere deshalb,

weil in den beiden kommenden Spielen nichts herausschauen wird.

fon2024
7
14
Lesenswert?

Andaman

Carlo bist wohl Hellseher

Carlo62
6
8
Lesenswert?

@fon

Leider nur Realist.

karin666
3
60
Lesenswert?

Was will denn die UEFA?

Das belastet die ganze Mannschaft!
Es gibt sicher Schlimmeres.... Die UEFA hätte u a nach dem Zusammenbruch des dänischen Spielers die RICHTIGE Entscheidung treffen sollen. Aber da wurde einiges verschwiegen... Aber klar, die Spieler WOLLTEN weiterspielen....
Gewisse Tennisspieler hätten nach Wutausbrüchen sofort vom Platz gebracht werden.