Play-off gegen SwanseaMichael Sollbauer hat mit Barnsley das "200-Millionen-Spiel" vor Augen

Wer in die Premier League aufsteigt, kann mit Mehreinnahmen von 200 Millionen Euro rechnen. Barnsley mit Kärnten-Legionär Michael Sollbauer geht heute gegen Swansea ins Aufstiegs-Play-off.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Barnsley v Watford; Michael Sollbauer, Barnsley
© KEITH TURNER; Barnsley
 

52 Pflichtspiele hat der Barnsley Football Club aus der zweithöchsten englischen Liga in dieser Saison bereits absolviert. Zwei stehen noch aus, mit etwas Glück sogar noch Spiel 55. Dieses wäre nicht weniger als 200 Millionen Euro wert. Auf diesen Wert werden die Mehreinnahmen geschätzt. Das Spiel um den Aufstieg aus der Championship in die Premiere League gilt als das teuerste Spiel der Welt. Zuvor müssen der FC Barnsley und die beiden Legionäre Michael Sollbauer und Dominik Frieser im "Halbfinale" noch Swansea aus dem Weg räumen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.