Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Google-Projekt rückt elektronisches Musikschaffen ins Licht

Seit mehr als zehn Jahren macht der Internetkonzern Google mit seiner Schiene "Arts & Culture" sowohl einzelne Kunstwerke als auch ganze Häuser online verfügbar. Unter den heimischen Partnern finden sich bisher etwa die Staatsoper, das Belvedere oder die Nationalbibliothek. Kürzlich ging mit "Music, Makers & Maschines" ein internationales Projekt über die Geschichte und Gegenwart von elektronischer Musik online. Mit dabei sind auch drei heimische Institutionen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel